Hauptmenü öffnen

Als GISA Lions SV Halle (Eigenschreibweise GISA LIONS SV Halle) wird die Basketballabteilung des SV Halle bezeichnet. Die erste Damenmannschaft der Abteilung spielte in der Saison 2018/2019 in der 2. Damen-Basketball-Bundesliga.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Die Wurzeln des Basketballs des SV Halle liegen in der 1949 gegründeten HSG Wissenschaft Halle, welche 1955 in SC Wissenschaft Halle umbenannt wurde. 1958 wurden daraus die Leistungssportabteilungen zum SC Chemie Halle delegiert. Die Basketballabteilung des SC Chemie errang in den 1960er Jahren fünf DDR-Meisterschaften der Damen und zwei DDR-Meisterschaften der Herren.

1969 wurde Basketball aus dem SCC in die SG HPW 69 Halle ausgegliedert. Über Namensänderungen in SG KPV 69 Halle (vollständig Sportgemeinschaft Kombinat Pumpen und Verdichter 69 Halle), SC HPW 69 Halle (1990, vollständig Sportclub Hallesche Pumpenwerke 69 Halle) und BC 69 Halle (1993) kam die Abteilung 1997 letztendlich wieder zurück zum SV Halle.

Nach der Wende gelang es den Basketball-Damen, sich in der 1. Damen-Basketball-Bundesliga zu etablieren. In der Saison 2011/12 erreichten sie den 7. Platz in der Bundesliga und erreichten in den Playoffs die Vizemeisterschaft. Auf der Webseite des SV Halle werden die Erfolge der ausgegliederten Vereine von 1970 bis 1990 (2 × DDR-Meister bei den Herren, 20 × DDR-Meister bei den Damen) nicht in der Erfolgsstatistik geführt, der SV Halle Lions listet die Erfolge der Frauen des KPV jedoch in seiner Geschichte. Die Basketballtraditionen des KPV gehen dabei bis in das Jahr 1954 als SK KPV Halle spielend zurück, während der Ursprungsverein HSG Wissenschaft Halle in den 1970er und 1980er Jahren sowohl bei den Damen als auch bei den Herren eigene Erfolge in der höchsten Liga der DDR als direkter Konkurrent der SG KPV 69 Halle feierte.

Platzierungen bei DDR-Meisterschaften 1953–1990Bearbeiten

Jahr Damen Herren
1953 - 6 - HSG Wissenschaft Halle
1954 5 - HSG Wissenschaft Halle 2 - HSG Wissenschaft Halle
1955 4 - HSG Wissenschaft Halle 2 - HSG Wissenschaft Halle
1956 5? - SC Wissenschaft Halle 3 - SC Wissenschaft Halle
1957 2 - SC Wissenschaft Halle 3 - SC Wissenschaft Halle
1958 2 - SC Wissenschaft Halle 2 - SC Wissenschaft Halle
1959 2 - SC Chemie Halle 4 - SC Chemie Halle
1960 1 - SC Chemie Halle 2 - SC Chemie Halle
1961 1 - SC Chemie Halle 2 - SC Chemie Halle
1962 2 - SC Chemie Halle 2 - SC Chemie Halle
1963 2 - SC Chemie Halle 1 - SC Chemie Halle
1964 1 - SC Chemie Halle 1 - SC Chemie Halle
1965 2 - SC Chemie Halle 3 - SC Chemie Halle
1966 3 - SC Chemie Halle 2 - SC Chemie Halle
1967 2 - SC Chemie Halle 2 - SC Chemie Halle
1968 1 - SC Chemie Halle 3 - SC Chemie Halle
1969 1 - SC Chemie Halle 2 - SC Chemie Halle
1970 1 - SG KPV 69 Halle 1 - SG KPV 69 Halle
1971 1 - SG KPV 69 Halle 3 - SG KPV 69 Halle
1972 1 - SG KPV 69 Halle 1 - SG KPV 69 Halle
1973 1 - SG KPV 69 Halle 2 - SG KPV 69 Halle
1974 2 - SG KPV 69 Halle 3 - SG KPV 69 Halle
1975 1 - SG KPV 69 Halle
4 - SG KPV 69 Halle II
3 - SG KPV 69 Halle
1976 1 - SG KPV 69 Halle 2 - SG KPV 69 Halle
1977 1 - SG KPV 69 Halle
3 - SG KPV 69 Halle II
3 - SG KPV 69 Halle
1978 1 - SG KPV 69 Halle
4 - SG KPV 69 Halle II
2 - SG KPV 69 Halle
1979 1 - SG KPV 69 Halle
3 - SG KPV 69 Halle II
3 - SG KPV 69 Halle
1980 1 - SG KPV 69 Halle
4 - SG KPV 69 Halle II
9 - SG KPV 69 Halle
1981 1 - SG KPV 69 Halle
4 - SG KPV 69 Halle II
8 - SG KPV 69 Halle
1982 1 - SG KPV 69 Halle 4 - SG KPV 69 Halle
1983 1 - SG KPV 69 Halle
4 - SG KPV 69 Halle II
3 - SG KPV 69 Halle
1984 1 - SG KPV 69 Halle 2 - SG KPV 69 Halle
1985 1 - SG KPV 69 Halle
4 - SG KPV 69 Halle II
2 - SG KPV 69 Halle
1986 1 - SG KPV 69 Halle
4 - SG KPV 69 Halle II
7 - SG KPV 69 Halle
1987 1 - SG KPV 69 Halle
4 - SG KPV 69 Halle II
6 - SG KPV 69 Halle
1988 1 - SG KPV 69 Halle -
1989 1 - SG KPV 69 Halle -
1990 1 - SG KPV 69 Halle -

Platzierungen in der Übergangsrunde 1990–1991Bearbeiten

Jahr Damen Herren
1991 2 - SC HPW 69 Halle 5 - SC HPW 69 Halle

Platzierungen der Damen in der DBBL ab WiederaufstiegBearbeiten

Jahr Vorrunde Playoffs
2007 Wiederaufstieg
2008 ? ?
2009 3 4
2010 5 VF
2011 8 VF
2012 7 2
2013 2 VF
2014 5 VF
2015 6 VF
2016 6 VF
2017 10 -
2018 12 (Abstieg) -
2019 3 (Playoffs)/ 2. DBBL HF

WeblinksBearbeiten