Aïssa Mandi

algerischer Fußballnationalspieler

Aïssa Mandi (arabisch عيسى ماندي, DMG ʿĪsā Mānadī; * 22. Oktober 1991 in Châlons-en-Champagne) ist ein französisch-algerischer Fußballspieler, der bei Betis Sevilla in der Primera División unter Vertrag steht.

Aïssa Mandi
Algérie - Arménie - 20140531 - Aissa Mandi.jpg
Aïssa Mandi im Nationaltrikot (2014)
Personalia
Geburtstag 22. Oktober 1991
Geburtsort Châlons-en-ChampagneFrankreich
Größe 184 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
0000–2010 Stade Reims
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2011 Stade Reims B 45 0(3)
2009–2016 Stade Reims 160 (14)
2016– Betis Sevilla 47 0(3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2013– Algerien 37 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 24. Februar 2018

2 Stand: 14. November 2017

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Aïssa Mandi stammt aus der Champagne im Nordosten Frankreichs und schloss sich in der Jugend Stade Reims an. Bereits mit 17 Jahren wurde er in der zweiten Mannschaft eingesetzt, die in der zweithöchsten Amateurliga spielte. In der Saison 2009/10 kam er dort schon regelmäßig zum Einsatz und durfte einmal auch in der ersten Mannschaft spielen. Diese spielte damals noch in der dritten französischen Liga, schaffte aber den Aufstieg.

In der Ligue 2 stand Mandi im folgenden Jahr von Anfang an im Profikader und kam auch zu zwei Einsätzen, spielte dann aber den größeren Teil der Saison in der zweiten Mannschaft, bevor er zum Saisonende zurückkehrte und in den letzten vier Partien sogar Stammspieler wurde. In der Saison 2011/12 war der Abwehrspieler dann fester Bestandteil der Mannschaft, der nach über 30 Jahren die Rückkehr von Stade Reims in die höchste Spielklasse in Frankreich gelang. Auch in der Ligue 1 konnte er mühelos mithalten und etablierte sich als rechter Verteidiger im Team. Auf 29 Einsätze kam er in dieser Saison und verlängerte anschließend seinen Vertrag bei Reims bis 2017.[1]

In den folgenden drei Jahren blieb er Stammspieler in Reims. Das Team setzte sich im Mittelfeld der ersten französischen Liga fest und Mandi spielte im Schnitt über 30 Spiele pro Saison. 2014/15 übernahm er mehrmals die Kapitänsbinde und 2015 wurde er offizieller Mannschaftskapitän. Gleichzeitig wechselte er von der Außenposition in die Innenverteidigung.

2016 bekam er ein Angebot von Betis Sevilla und wechselte noch vor Ablauf seines Vertrags in die spanische Primera División. Er unterschrieb bei den Südspaniern bis 2021. Er behauptete sich als Stammspieler in der Innenverteidigung und kam trotz zweier Verletzungspausen auf 26 Spiele in seinem ersten Jahr. Das Team beendete die Saison auf Platz 15 der Tabelle.

NationalmannschaftBearbeiten

Nachdem sich Aïssa Mandi erfolgreich in der 1. Liga Frankreichs gezeigt hatte, wurde man auch in der algerischen Nationalmannschaft aufmerksam. Ein halbes Jahr vor der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 wurde er mit 22 Jahren erstmals zu einem Länderspiel eingeladen[2], kam aber nicht zum Einsatz. Es dauerte noch bis zum 5. März 2014, bis er gegen Slowenien sein Debüt im Nationaltrikot über die volle Spielzeit gab. Nach nur einem weiteren Freundschaftsspiel wurde er Anfang Juni in den 23-Mann-Kader für die WM aufgenommen.

Danach blieb er Stammspieler in der Afrika-Cup-Qualifikation. Die 5 Spiele, an denen er beteiligt war, gewann das Team und in der Endrunde kam Algerien bis ins Viertelfinale. Die nächste WM-Qualifikation gelang nicht, aber in der nächsten Afrika-Cup-Qualifikation war die Mannschaft mit seiner Beteiligung wieder erfolgreich. In einem Vorbereitungsspiel für das Hauptturnier gegen Mauretanien am 7. Januar 2017 trug Mandi erstmals die Kapitänsbinde und beim Cup war er offizieller Kapitän. Allerdings blieb das Team in der Gruppenphase sieglos und schied aus.

In den folgenden Qualifikationsspielen blieb er zwar Stammspieler in der Abwehr, war aber nicht mehr der algerische Spielführer.

ErfolgeBearbeiten

  • Aufstieg in die Ligue 2 mit Stade Reims 2010
  • Aufstieg in die Ligue 1 mit Stade Reims 2012

WeblinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Transferts : Aïssa Mandi prolonge au Stade de Reims, DZfoot, 17. Juli 2013.
  2. EN : ALG-BFA, Aïssa Mandi »Je suis prêt à jouer », DZfoot, 12. November 2013.