1. Amateurliga Nordbaden 1952/53

Die 1. Amateurliga Nordbaden 1952/53 war die dritte Saison der 1. Amateurliga im Fußball in Nordbaden – dem Vorläufer der heutigen Verbandsliga Baden. Nordbadischer Amateurmeister wurde der FV Daxlanden, der in der Aufstiegsrunde zur II.Division den dritten Platz von fünf teilnehmenden Mannschaften erreichte und den Aufstieg nur knapp verfehlte.

1. Amateurliga Nordbaden 1952/53 (Fußball)
BFV Logo.svg
Meister FV Daxlanden
Aufsteiger SpVgg Ilvesheim, TSG Plankstadt, VfR Pforzheim
Absteiger VfB Knielingen, TSG Rohrbach, SC Käfertal
1. Amateurliga Nordbaden 1951/52
II. Division 1952/53

Der FV Hockenheim nahm für Nordbaden an der deutschen Amateurmeisterschaft 1953 teil, scheiterte dort aber als Zweiter in der Gruppenphase.

Der VfB Knielingen, die TSG Rohrbach und der SC Käfertal mussten in die 2. Amateurliga absteigen. Aufsteiger für die folgende Saison waren die SpVgg Ilvesheim, die TSG Plankstadt und der VfR Pforzheim.

Als Absteiger aus der II.Division kamen für die folgende Saison der ASV Feudenheim und der VfL Neckarau.

AbschlusstabelleBearbeiten

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. FV Daxlanden 28 70:37 37:19
2. FV Hockenheim 28 61:47 35:21
3. Dresdner SC Heidelberg (N) 28 45:37 33:23
4. SG Kirchheim/Heidelberg (N) 28 51:44 32:24
5. KSC Mühlburg-Phönix Amateure 28 49:43 32:24
6. SV Schwetzingen 28 52:47 30:26
7. VfB Leimen 28 57:53 30:26
8. Amicitia Viernheim 28 45:35 29:27
9. 1. FC Birkenfeld 28 45:35 29:27
10. Olympia Kirrlach 28 62:55 28:28
11. Germania Brötzingen 28 50:49 28:28
12. Germania Friedrichsfeld 28 56:47 27:29
13. VfB Knielingen (N) 28 51:47 27:29
14. TSG Rohrbach 28 31:77 13:43
15. SC Käfertal (N) 28 31:92 10:46
  • Nordbadischer Amateurmeister
  • Absteiger in die 2. Amateurliga
  • WeblinksBearbeiten