Hauptmenü öffnen
1. Amateurliga Nordbaden 1970/71 (Fußball)
BFV Logo.svg
Meister SV Waldhof Mannheim
Absteiger FV Hockenheim, 1. FC Birkenfeld, Germania Brötzingen
1. Amateurliga Nordbaden 1969/70
Regionalliga Süd 1970/71

Die 1. Amateurliga Nordbaden 1970/71 war die 21. Saison der 1. Amateurliga im Fußball in Nordbaden – dem Vorläufer der heutigen Verbandsliga Baden. Nordbadischer Amateurmeister wurde Vorjahres-Absteiger SV Waldhof Mannheim, der die Aufstiegsrunde zur Regionalliga Süd punktgleich mit der SpVgg Ludwigsburg und dem FC Singen 04 mit dem ersten Platz beendete. Im ersten Entscheidungsspiel konnte man Singen mit 5:3 n. E. besiegen, doch im alles entscheidenden Spiel gegen Ludwigsburg setzte es eine 1:2-Niederlage und somit blieb man weiter drittklassig. Der FV Hockenheim, der 1. FC Birkenfeld und Germania Brötzingen mussten in die 2. Amateurliga absteigen. Für die folgende Saison 1971/72 kamen aus der 2. Regionalliga die Aufsteiger FG Rüppurr, Phönix Mannheim und FC Victoria Bammental und aus der Regionalliga Absteiger VfR Mannheim.

AbschlusstabelleBearbeiten

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. SV Waldhof Mannheim (A) 30 102:25 50:10
2. 1. FC Pforzheim 30 91:33 45:15
3. Karlsruher SC Amat. 30 65:25 44:16
4. VfL Neckarau 30 51:33 36:24
5. FV Weinheim (M) 30 65:48 35:25
6. SV Sandhausen 30 31:28 34:26
7. Germania Forst 30 42:49 33:27
8. FC Neureut 30 50:46 31:29
9. Karlsruher FV 30 52:55 31:29
10. SV Schwetzingen 30 58:61 30:30
11. VfR Pforzheim 30 45:56 26:34
12. Amicitia Viernheim 30 45:62 22:38
13. VfB Knielingen (N) 30 49:79 21:39
14. FV Hockenheim 30 31:62 18:42
15. 1. FC Birkenfeld (N) 30 28:80 14:46
16. Germania Brötzingen 30 26:89 10:50
  • Nordbadischer Amateurmeister
  • Absteiger in die 2. Amateurliga
  • WeblinksBearbeiten