İstanbul Futbol Ligi 1934/35

Die İstanbul Futbol Ligi 1934/35 war die 21. ausgetragene Saison der İstanbul Futbol Ligi. Meister wurde zum sechsten Mal Fenerbahçe Istanbul.

İstanbul Futbol Ligi 1934/35
Meister Fenerbahçe Istanbul
Mannschaften 7
Spiele 42
Tore 181  (ø 4,31 pro Spiel)
Torschützenkönig Namık Erbay (Fenerbahçe Istanbul)
İstanbul Futbol Ligi 1933/34

Fenerbahçe Istanbul und Galatasaray Istanbul beendeten die Saison punktgleich, weshalb es zu einem Endspiel kam. Am 8. März 1935 endete das Finale nach 120. Minuten 0:0 und die Partie musste erneut ausgetragen werden. Das zweite Finale gewann Fenerbahçe durch ein Tor von Niyazi Sel mit 1:0.

AbschlusstabelleBearbeiten

Punktesystem

Sieg: 3 Punkte, Unentschieden: 2 Punkte, Niederlage: ein Punkt

Rang Verein Sp. G U V Tore Diff. Punkte
1. Fenerbahçe Istanbul 12 9 1 2 50:15 +35 31
2. Galatasaray Istanbul 12 9 1 2 35:9 +26 31
3. Beşiktaş Istanbul 12 8 1 3 31:12 +19 29
4. İstanbulspor 12 5 2 5 18:19 01 24
5. Vefa Istanbul 12 4 1 7 25:23 +02 21
6. Beykozspor 12 2 2 8 18:52 −34 18
7. Süleymaniye 12 0 2 10 4:51 −47 13
  • Meister der İstanbul Futbol Ligi
  • KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    1934/35             SUM
    Fenerbahçe Istanbul 0:0 4:2 5:1 4:1 9:1 9:0
    Galatasaray Istanbul 4:0 0:2 4:2 2:1 5:1 10:0
    Beşiktaş Istanbul 0:1 2:1 2:0 4:2 9:1 1:1
    İstanbulspor 2:4 0:1 1:0 1:1 5:0 1:0
    Vefa Istanbul 2:1 0:1 1:3 1:2 5:1 7:1
    Beykozspor 2:10 1:3 0:4 1:1 2:0 7:0
    Süleymaniye 0:3 0:4 0:2 0:2 1:4 1:1

    MeisterschaftsfinaleBearbeiten

    HinspielBearbeiten

    Galatasaray Istanbul Fenerbahçe Istanbul
     
    Finale (Hinspiel)
    8. März 1935, 15:00 Uhr in Istanbul (Taksim-Stadion)
    Ergebnis: 0:0 n. V.
    Schiedsrichter: Şazi Tezcan
    Spielbericht
     


    Avni KurganOsman Alyanak, Lütfü Aksoy, İbrahim Tusder, Suavi Atasagun, Fahir Bekdik, Fazıl Özkaptan, Adnan Bindal, Münevver Epirden, Danyal Vuran, Necdet Cici
    Cheftrainer: Syd Puddefoot (Engländer )
    Bedii YazıcıFazıl Arzık, Yaşar Alpaslan, Esat Kaner, Ali Rıza Tansı, Cevat Seyit, Fikret Arıcan, Namık Erbay, Niyazi Sel, Muzaffer Çizer, Şaban Topkanlı
    Cheftrainer: James Donnelly (Ire )

    RückspielBearbeiten

    Fenerbahçe Istanbul Galatasaray Istanbul
     
    Finale
    15. März 1935 in Istanbul (Fenerbahçe Stadı)
    Ergebnis: 1:0 n. V. (0:0)
    Schiedsrichter: Şazi Tezcan
    Spielbericht
     


    Bedii YazıcıFazıl Arzık, Yaşar Alpaslan, Esat Kaner, Ali Rıza Tansı, Cevat Seyit, Fikret Arıcan, Namık Erbay, Niyazi Sel, Muzaffer Çizer, Şaban Topkanlı
    Cheftrainer: James Donnelly (Ire )
    Avni KurganOsman Alyanak, Lütfü Aksoy, İbrahim Tusder, Suavi Atasagun, Fahir Bekdik, Fazıl Özkaptan, Adnan Bindal, Münevver Epirden, Danyal Vuran, Necdet Cici
    Cheftrainer: Syd Puddefoot (Engländer )
      1:0 Niyazi Sel (105.)
    Durch den Sieg qualifizierten sie sich für die Türkiye Futbol Şampiyonası 1935.[1]

    Die Meistermannschaft von Fenerbahçe IstanbulBearbeiten

    1. Fenerbahçe Istanbul
     

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Turkey 1935 – Türkiye Futbol Şampiyonası (Turkish Football Championship) in der Datenbank von RSSSF (englisch). Abgerufen am 16. Januar 2020.