Hauptmenü öffnen

Zeche Zollverein Schacht 3/7/10

ehemalige Schachtanlage in Essen-Katernberg

p0p2

Zeche Zollverein Schacht 3/7/10
Allgemeine Informationen zum Bergwerk
Zeche Zollverein Schacht 3 7 10 - Förderturm.jpg
Fördergerüst Schacht 10
Abbautechnik Untertagebau
Informationen zum Bergwerksunternehmen
Betreibende Gesellschaft Familie Haniel/ Phönix AG für Bergbau und Hüttenbetrieb / Gelsenkirchener Bergwerks-AG
Betriebsbeginn 1882
Betriebsende 1986
Geförderte Rohstoffe
Abbau von Steinkohle
Geographische Lage
Koordinaten 51° 29′ 21,9″ N, 7° 3′ 50,2″ OKoordinaten: 51° 29′ 21,9″ N, 7° 3′ 50,2″ O
Zeche Zollverein Schacht 3/7/10 (Regionalverband Ruhr)
Zeche Zollverein Schacht 3/7/10
Lage Zeche Zollverein Schacht 3/7/10
Standort Katernberg
Gemeinde Essen
Kreisfreie Stadt (NUTS3) Essen
Land Land Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Revier Ruhrrevier

Zeche Zollverein Schacht 3/7/10 ist eine Schachtanlage in Essen-Katernberg im östlichen Teil des Grubenfelds der Zeche Zollverein. Die Förderung über dem Schacht 3 begann 1882. Es folgten 1897 der Schacht 7 und 1911 der Schacht 10. Das Strebengerüst, Bauart Promnitz 2, trägt eine Seilscheibenbühne in 33 Meter Höhe. Das heute noch erhaltene Fördermaschinen- und Umformergebäude entstand in zwei Abschnitten 1913 und 1920.

Heute befindet sich hier der Bürger- und Handwerkerpark Zollverein 3/7/10. In den Räumlichkeiten befindet sich das Projekt Phänomania Erfahrungsfeld. Die Anlage gehört zur Route der Industriekultur – Rheinische Bergbauroute.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Zeche Zollverein Schacht 3/7/10 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien