Wysschaja Hockey-Liga 2018/19

Logo Wysschaja Hockey Liga.png Wysschaja Hockey-Liga
◄ vorherige Saison 2018/19 nächste ►
Meister:
↑ KHL  |  • Wysschaja Hockey-Liga  |  WHL-B ↓

Die Saison 2018/19 der Wysschaja Hockey-Liga ist die 27. Spielzeit der zweithöchsten russischen Eishockeyspielklasse.

Änderungen im Vergleich zum VorjahrBearbeiten

ModusBearbeiten

Die Liga umfasst nach 27 Teams im Vorjahr nun 29 Teilnehmer – 25 russische, zwei kasachische und zwei chinesische Mannschaften. Diese bestreiten jeweils ein Hin- und Rückspiel gegen jeden anderen Teilnehmer der Liga, damit bestreitet jede Mannschaft insgesamt 56 Spiele in der Hauptrunde. Die 16 bestplatzierten Mannschaften qualifizierten sich anschließend für die Playoffs, in denen der Zweitligameister ausgespielt wird. Für einen Sieg nach der regulären Spielzeit erhält jede Mannschaft drei Punkte, bei einem Sieg nach Verlängerung zwei Punkte, bei einer Niederlage nach Verlängerung gibt es einen Punkt und bei einer Niederlage nach regulärer Spielzeit null Punkte.

HauptrundeBearbeiten

Klub Sp S OTS SOS SON OTN N Tore Punkte
1. SKA-Newa Sankt Petersburg 56 37 5 2 1 1 10 181:093 90
2. Neftjanik Almetjewsk 56 36 4 1 6 1 8 173:099 89
3. Toros Neftekamsk 56 32 5 3 3 3 10 162:104 86
4. Rubin Tjumen 56 29 6 3 2 3 13 149:110 81
5. HK Lada Toljatti 56 30 8 0 2 1 15 171:120 79
6. HK Swesda Moskau 56 32 0 4 3 3 14 159:108 78
7. HK Jugra Chanty-Mansijsk 56 28 6 2 2 1 17 173:120 75
8. Sauralje Kurgan 56 23 7 2 5 6 13 161:134 75
9. Chimik Woskressensk 56 23 3 7 4 2 17 127:098 72
10. HK Saryarka Karaganda 56 27 0 7 2 2 18 164:116 72
11. Metallurg Nowokusnezk 56 27 1 5 0 3 20 173:144 69
12. HK Sokol Krasnojarsk 56 23 2 5 2 6 18 132:125 68
13. HK Rjasan 56 23 3 2 3 8 17 131:133 67
14. HK Dynamo Sankt Petersburg 56 24 4 3 4 1 20 132:112 67
15. Tsen Tou Jilin 56 21 2 4 6 1 22 132:134 61
16. Juschny Ural Orsk 56 22 2 3 4 3 22 135:132 61
17. Bars Kasan 56 19 3 5 3 4 22 130:140 61
18. Torpedo Ust-Kamenogorsk 56 21 1 3 5 6 20 173:147 61
19. ZSK WWS Samara 56 16 7 2 3 4 24 156:174 57
20. HK Tschelmet Tscheljabinsk 56 16 3 6 2 4 25 125:155 56
21. Disel Pensa 56 15 4 4 1 4 28 132:167 51
22. Buran Woronesch 56 19 3 1 2 3 28 131:182 51
23. HK Tambow 56 16 2 3 6 3 26 123:153 51
24. Gornjak Utschaly 56 17 1 4 0 5 29 160:175 49
25. HK Sarow 56 12 2 3 5 3 31 119:176 42
26. Ischstal Ischewsk 56 11 2 3 4 4 32 108:185 40
27. Molot-Prikamje Perm 56 11 2 1 5 1 36 112:192 34
28. Jermak Angarsk 56 9 1 3 5 2 36 097:175 33
29. KRS-ORG Peking 56 8 4 1 2 5 36 129:247 33

Play-offsBearbeiten

  Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                                 
1  SKA-Newa 3   1  SKA-Newa 4
16  Juschny Ural Orsk 0 12  Sokol Krasnojarsk 1
2  Neftjanik Almetjewsk 3
15  Tsen Tou Jilin 0
1  SKA-Newa 0  
10  HK Saryarka Karaganda 4  
3  Toros Neftekamsk 3  
14  Dynamo St. Petersburg 2
4  Rubin Tjumen 3 2  Neftjanik Almetjewsk 3
13  HK Rjasan 0 10  HK Saryarka Karaganda 4
  10  HK Saryarka Karaganda 4
(Die Teams werden nach der ersten und zweiten Runde neu gesetzt.)
  4  Rubin Tjumen 1
5  HK Lada Toljatti 1   3  Toros Neftekamsk 4
12  HK Sokol Krasnojarsk 3 8  Sauralje Kurgan 2
6  HK Swesda Moskau 3
11  Metallurg Nowokusnezk 1
3  Toros Neftekamsk 2
4  Rubin Tjumen 4  
7  HK Jugra Chanty-Mansijsk 0  
10  HK Saryarka Karaganda 3
8  Sauralje Kurgan 3 4  Rubin Tjumen 4
9  Chimik Woskressensk 1 6  HK Swesda Moskau 2

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. KHL contracts 2 clubs, lowers salary cap. In: espn.com. 28. März 2018, abgerufen am 23. April 2018.
  2. Алексан: Чернышенко: «Лада» и «Югра» переходят в ВХЛ. In: championat.com. 28. März 2018, abgerufen am 23. April 2018.