Wiener Frauen Landesliga

Die Wiener Frauen Landesliga ist eine Fußball-Landesliga in Österreich (dritthöchste Spielklasse).

Frauen Landesliga
Voller Name Wiener Frauen Landesliga
Verband ÖFB, organisiert von WFV
Erstaustragung 2007/08
Hierarchie 3. Liga
Mannschaften 12
Aktueller Meister Wiener Sport-Club
Rekordsieger Wiener Sport-Club (5 Titeln)
2. Liga (II)
↓ 1. Klasse (IV)

GeschichteBearbeiten

Vorgeschichte

Die Damenliga Ost, die in der Saison 1979/80 im Raum Niederösterreich und Wien eingeführt wurde und später in 2. Division Ost bzw. 2. Frauenliga Ost umbenannt wurde, übernahm bis Mitte der 2000er Jahre die Funktion der Landesliga.

2007–2010 Wiener Frauen Landesliga (3. Spielklasse)
Saison Meister
Wiener Frauen Landesliga
2006/07 keine Information
2007/08 UFC Atzgersdorf/Mauer
2008/09 ASV 13
1. Wiener Frauen Landesliga
2009/10K1 UFC Atzgersdorf/Mauer
K1 Änderung des Meisterschaftsmodus und Umbenennung der Liga.

Vor 2007 nahmen die Wiener Vereine an der Frauenliga in Niederösterreich teil. Der Wiener Fußballverband organisiert ab der Saison 2007/08 mit neun Teilnehmern, UFC Atzgersdorf/Mauer, ASV 13, FC Hellas Kagran, 1. FC Paulaner Wieder, Nußdorfer ASC, FC Mariahilf, die zweite Mannschaft von DSV Wien 04, ESV Süd-Ost und FFC Favoriten, die Wiener Frauenliga. Die ersten Vereine, die sich in die Siegerliste eintragen konnten, waren UFC Atzgersdorf/Mauer und ASV 13.

Seit 2010 Wiener Frauen Landesliga (3. Spielklasse)
Saison Meister
Wiener Frauen Landesliga
2010/11K1 USC Landhaus III
2011/12 ESV Süd-Ost
2012/13 Wiener Sportklub
2013/14 Wiener Sportklub
2014/15 FC Altera Porta
2015/16 Wiener Sportklub
2016/17 Wiener Sportklub
2017/18 First Vienna FC Frauen
2018/19 Wiener Sport-Club
2019/20 wegen COVID-19-Pandemie in Österreich abgebrochen
2020/21 FK Austria Wien AKA
K1 Änderung des Meisterschaftsmodus und Umbenennung der Liga.

Ab 2010 nannten sich fünfmal der Wiener Sportklub, die dritte Mannschaft des USC Landhaus, ESV Süd-Ost, FC Altera Porta und der First Vienna FC je einmal Wiener Frauenmeister.

Bezeichnung (Sponsor)Bearbeiten

Die Wiener Frauen Landesliga hat zur Zeit keinen Sponsor im Namen. Die Landesliga hat im Verlauf Ihres Bestehens entweder Wiener Frauen Landesliga oder 1. Wiener Frauen Landesliga geheißen.

SpielmodusBearbeiten

Die Liga umfasst elf Teams, wobei jeder Verein gegen jeden je ein Heim- und ein Auswärtsspiel bestreitet. Eine Saison umfasst insgesamt also 22 Spieltage. Der nach Saisonende Tabellenerste ist für die Relegation zum Aufstieg in die zweitklassige 2. Liga mit den Meistern aus Kärnten, Niederösterreich und der Steiermark berechtigt.

TeilnehmerBearbeiten

Folgende Vereine nehmen an der Saison 2020/21 teil:

FC Altera Porta 1b
FK Austria Wien 1c
DSG Dynamo Donau
Simmeringer SC
GST Mönchhof
MFFV 23 SU Schönbrunn
FC Mariahilf
DSG Dynamo Donau
SG USC Landhaus 1b
First Vienna FC 1894 1b
Wiener Sport-Club 1b

Die TitelträgerBearbeiten

Folgende Vereine wurden in Wien Meister:

5 Meistertiteln
Wiener Sport-Club inkl. Wiener Sportklub (2013, 2014, 2016, 2017, 2019)
2 Meistertiteln
UFC Atzgersdorf/Mauer (2008, 2010)
1 Meistertitel
First Vienna FC Frauen (2018)
FC Altera Porta (2015)
ESV Süd-Ost (2012)
USC Landhaus III (2011)
ASV 13 (2009)
FK Austria Wien AKA (2021)

WeblinksBearbeiten