Hauptmenü öffnen

Waldenrath ist ein Ortsteil der Stadt Heinsberg in Nordrhein-Westfalen.

Waldenrath
Stadt Heinsberg
Koordinaten: 51° 0′ 46″ N, 6° 4′ 28″ O
Eingemeindung: 1. Januar 1972
Postleitzahl: 52525
Vorwahl: 02452
Waldenrath (Nordrhein-Westfalen)
Waldenrath

Lage von Waldenrath in Nordrhein-Westfalen

Inhaltsverzeichnis

GeografieBearbeiten

Der Ort grenzt im Norden an den Weiler Pütt, im Westen an Birgden und Schierwaldenrath, beides Ortsteile der Gemeinde Gangelt, im Süden an Gillrath, ein Ortsteil der Stadt Geilenkirchen, und im Osten an Straeten.

GeschichteBearbeiten

Im 12. Jahrhundert wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Im Ort bestand zu der Zeit schon eine Kirche, die noch im gleichen Jahrhundert mit dem Heinsberger Gangolfusstift zu kooperieren begann. 1670 kam der Ort zu Lerodt und war eine französische Bürgermeisterei. Heute ist der Ort ein normaler Ortsteil von Heinsberg, das heutige Stadtbezirk Waldenrath umfasste u. a. Teile der alten Gemeinde.

Am 1. Januar 1972 wurde Waldenrath nach Heinsberg eingemeindet.[1]

BauwerkeBearbeiten

St. Nikolaus KircheBearbeiten

Die Waldenrather Kirche wurde 1898 nach den Plänen von Lambert von Fisenne gebaut und 1900 eingeweiht. Im Zweiten Weltkrieg wurde sie stark beschädigt, die vereinfachten Wiederaufbauarbeiten dauerten bis 1960 an. Wegen dieser Zerstörungen wurde sie nicht in die Denkmalliste eingetragen. Der Hochaltar der Kirche ist 1987 nach Restaurierungsarbeiten in die Liste eingetragen worden, er ist auf das 19. Jahrhundert datiert.

siehe auch Liste der Baudenkmäler in Heinsberg (Lage "Waldenrath")

VerkehrBearbeiten

Der Ort ist und war schon immer nur über die Straße zuerreichen, der nächste Bahnhof ist der Bahnhof Heinsberg (Rheinland), er liegt an der Wurmtalbahn, welche zwischen den Orten Heinsberg und Lindern pendelt. Im Bahnhof Geilenkirchen fahren regulär Züge ab Richtung Aachen und Düren.

Durch den Ort führt die L227. In Zukunft soll an Waldenrath vorbei die autobahnähnliche Bundesstraße 56n gebaut werden, mit ihr ist die Verbindung nach Sittard und zu der niederländischen Autobahn geschaffen. Momentan gibt es 2 km entfernt vom Dorf die Heinsberger Autobahnauffahrt der A 46 nach Düsseldorf.

BildungBearbeiten

Die nächste Grundschule ist in Straeten. In Waldenrath befindet sich ein Kindergarten.

Sport und FreizeitBearbeiten

  • Sportplatz
  • Spielplatz
  • Jugendheim

Vereine und EinrichtungenBearbeiten

  • Freiwillige Feuerwehr
  • städtische Kindertagesstätte
  • Altenheim St. Josef
  • Fußballverein S.V. Viktoria Rot-Weiss Waldenrath Straeten
  • Musikverein
  • DJK Waldenrath (Turn- und Tanzverein)
  • Trommlerkorps
  • Heimatverein
  • Kirchenchor
  • Karnevalsvereinigung "Wooder Wend"
  • St. Petri und Pauli Schützenbruderschaft Waldenrath

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. W. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 310.

LiteraturBearbeiten

  • Marco Kieser: Die Baudenkmäler im Kreis Heinsberg. Stadtgebiet Heinsberg 2. Teil. In: Heimatkalender des Kreises Heinsberg. Jahrgang 2010, S. 131–147.oi
  • Planmappe des Kreises Heinsberg vom Blees Verlag Dürenoo

WeblinksBearbeiten

  Commons: Waldenrath – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien