Vivinus

ehemaliger Automobilhersteller

SA d’Automobiles Vivinus, zuvor Ateliers Vivinus SA, war ein belgischer Hersteller von Automobilen.

Ateliers Vivinus SA (1899–1911)
SA d’Automobiles Vivinus (1911–1912)
Rechtsform Société anonyme
Gründung 1899
Auflösung 1912
Auflösungsgrund Insolvenz
Sitz Schaerbeek/Schaarbeek, Belgien
Branche Automobile
Aktie über 100 Francs der Automobiles Vivinus SA von 1908
Vivinus von 1900
Vivinus von 1900

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Der Ingenieur Alexis Vivinus (1860–1929) und Jacques de Liedekerke gründeten 1899 in Schaerbeek/Schaarbeek das Unternehmen Ateliers Vivinus SA. Die Produktion von Automobilen begann. Der Markenname lautete Vivinus. Das Unternehmen wurde 1908 in Automobiles Vivinus SA umbenannt. 1911 ging das Unternehmen in Liquidation[1], gleichzeitig verließ Alexis Vivinus das Unternehmen. 1912 endete die Produktion[2]. Fabrique Automobile Belge setzte die Produktion unter eigenem Namen fort.

FahrzeugeBearbeiten

Von 1899 bis 1901 entstanden 152 Exemplare des ersten Modells mit einem Einzylindermotor. Ab 1900 folgten die Modelle 7 CV und 9 CV mit Zweizylindermotoren. 1901 wurde ein weiteres Modell produziert, dessen Einzylindermotor mit 638 cm³ Hubraum von De Dion-Bouton stammte. Von 1902 bis 1906 wurde das Modell 15/18 CV, auch La Routière genannt, mit einem Vierzylindermotor produziert. Von 1907 bis 1912 wurden vier verschiedene Vierzylindermodelle angeboten: Type A 24/30 HP mit 4156 cm³ Hubraum, Type L 22/28 HP mit 3742 cm³ Hubraum, Type N 20/24 HP mit 3500 cm³ Hubraum und Type O 12/14 HP mit 2799 cm³ Hubraum. 1910 kam noch der Type P 10/12 HP mit 1944 cm³ Hubraum dazu.

Das Auktionshaus Bonhams versteigerte am 3. November 2017 ein Fahrzeug für 67.001 Euro.[3]

Zwei Fahrzeuge des Typs 7 CV sind in den Automuseen in Leuze-en-Hainaut und Gjern in Dänemark zu besichtigen.

LiteraturBearbeiten

  • Yvette Kupélian, Jacques Kupélian, Jacques Sirtaine: Histoire de l’automobile belge. Paul Legrain, Brüssel, ISBN 2-87057-001-5 und e.p.a., Paris, ISBN 2-85120-090-9. (französisch)
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Band 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1684 (englisch).
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

WeblinksBearbeiten

Commons: Vivinus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Band 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1684 (englisch).
  2. Royal Veteran Car Club Belgium (Memento des Originals vom 19. Juli 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.rvccb.be (französisch, abgerufen am 8. März 2014)
  3. Auktion 2017 (englisch, abgerufen am 1. April 2018)