Vila Nova de Santo André

Gemeinde in Portugal

Vila Nova de Santo André oder kurz Santo André ist eine portugiesische Gemeinde und Stadt (Cidade), die zum Kreis Santiago do Cacém gehört. Sie nimmt eine Fläche von 75,1 km² ein und hat 10.647 Einwohner (Stand 30. Juni 2011), das ergibt eine Bevölkerungsdichte von 142 Einwohnern pro km².

Vila Nova de Santo André
Wappen Karte
Wappen von Vila Nova de Santo André
Vila Nova de Santo André (Portugal)
Vila Nova de Santo André
Basisdaten
Region: Alentejo
Unterregion: Alentejo Litoral
Distrikt: Setúbal
Concelho: Santiago do Cacém
Koordinaten: 38° 4′ N, 8° 47′ WKoordinaten: 38° 4′ N, 8° 47′ W
Einwohner: 10.647 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 75,11 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 142 Einwohner pro km²
Politik
Adresse der Gemeindeverwaltung: Junta de Freguesia de Vila Nova de Santo André
Largo 20 Junho 11-B
7500-011 Vila Nova de Santo André
Website: www.santoandre.pt

GeschichteBearbeiten

Der Ort erhielt im Jahre 2003 die Stadtrechte. Zur Gemeinde Santo André gehört auch das Naturschutzgebiet um den Lagoa de Santo André (einem natürlichen Lagunensee mit Meerwasser) sowie dem Strandort von Santo André mit kilometerlangem Sandstrand, welcher in den letzten Jahren immer mehr Bedeutung in Hinblick auf touristische Aktivitäten gewonnen hat.

Die eigentliche Stadt Vila Nova de Santo André liegt einige Kilometer entfernt von der Küste im Hinterland. Die Stadt wurde zusammen mit dem petrochemischen Industriekomplex von Sines gebaut, deshalb wohnen viele Arbeiter und Angestellte des Industriestandorts dort.

Historische BauwerkeBearbeiten

  • Kirche von Nossa Senhora da Graça und die Quelle von Nossa Senhora da Graça

GalerieBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu

WeblinksBearbeiten