São Francisco da Serra

Gemeinde in Portugal

São Francisco da Serra ist eine Gemeinde an der Atlantikküste des Alentejo Litoral in Portugal. Sie ist Teil des Regierungsbezirks (concelho) von Santiago do Cacém.

São Francisco da Serra
Wappen Karte
Wappen von São Francisco da Serra
São Francisco da Serra (Portugal)
São Francisco da Serra
Basisdaten
Region: Alentejo
Unterregion: Alentejo Litoral
Distrikt: Setúbal
Concelho: Santiago do Cacém
Koordinaten: 38° 6′ N, 8° 40′ WKoordinaten: 38° 6′ N, 8° 40′ W
Einwohner: 809 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 51,38 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 16 Einwohner pro km²
Typische Windmühlen im Gebiet von São Francisco da Serra

São Francisco da Serra besteht aus den Orten Cruz de João Mendes, Foros da Palhota, Roncão und São Francisco da Serra. Die Gemeinde umfasst eine Gesamtfläche 51,4 km², mit einer Bevölkerung von 809 Einwohnern (Stand 30. Juni 2011). Es handelt sich um eine ländliche gebirgige Gegend inmitten einer touristisch kaum erschlossenen Küstenlandschaft. Neben einer Korkfabrik gibt es eine historische Kirche und einige alte Windmühlen in der Gemeinde.

Die Gründung der Gemeinde geht auf die mittelalterliche Periode des Ordens von Santiago zurück. Die ersten menschlichen Ansiedlungen bestehen bereits seit der Bronzezeit in der die Kelten und Phönizier diesen Landstrich besiedelten. Dies bezeugen zahlreiche Ausgrabungen und Funde, die im staatlichen Museum von Santiago do Cacém zu sehen sind.

António Chainho wurde hier geboren, ein bekannter Komponist und Meister der Portugiesischen Gitarre.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu

WeblinksBearbeiten