Vid Kavtičnik

slowenischer Handballspieler

Vid Kavtičnik [vit kau̯titʃnik] (* 24. Mai 1984 in Slovenj Gradec, SR Slowenien, SFR Jugoslawien) ist ein slowenischer ehemaliger Handballspieler, der auf der Position Rechtsaußen spielte.

Vid Kavtičnik
Vid Kavtičnik am 11. August 2007

Vid Kavtičnik am 11. August 2007

Spielerinformationen
Geburtstag 24. Mai 1984
Geburtsort Slovenj Gradec, Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien
Staatsbürgerschaft Slowene slowenisch
Körpergröße 1,90 m
Spielposition Rechtsaußen
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein Karriere beendet
Vereinslaufbahn
von – bis Verein
1995–2005 Slowenien RK Velenje
2005–2009 Deutschland THW Kiel
2009–2019 FrankreichFrankreich Montpellier Handball
2019–2020 FrankreichFrankreich Pays d’Aix UC
2020–2021 FrankreichFrankreich USAM Nîmes
Nationalmannschaft
  Spiele (Tore)
Slowenien Slowenien 197 (543)[1]

Stand: 8. Juni 2021

Vid Kavtičnik am 30. Dezember 2006
Vid Kavtičnik am 11. August 2007
Vid Kavtičnik am 11. August 2007

KarriereBearbeiten

Kavtičnik spielte für RK Velenje, bevor er in der Saison 2005/06 zum deutschen Erstligisten THW Kiel kam. Dort teilte er sich die Position mit Christian Zeitz. Zum Saisonende 2008/09 verließ Kavtičnik den THW. Zusammen mit seinem Kollegen Nikola Karabatić wechselte er für 1,5 Millionen Euro Ablösesumme zu Montpellier HB. Beide hatten mit dem THW gültige Verträge bis 2012.[2] In der Saison 2019/20 lief er für Pays d’Aix UC auf.[3] Anschließend wechselte er zu USAM Nîmes.[4] Im Juni 2021 beendete er seine Profikarriere.[5]

Kavtičnik bestritt 197 Länderspiele für die slowenische Nationalmannschaft und warf dabei 543 Tore. Zuletzt war er bei der Weltmeisterschaft 2013 in Spanien dabei. Er gehörte bei den Olympischen Spielen 2016 dem slowenischen Kader an.

Kavtičnik ist seit März 2022 als Sportdirektor der slowenischen Nationalmannschaft tätig.[6]

PrivatesBearbeiten

Vid Kavtičnik ist verheiratet und hat eine Tochter.

ErfolgeBearbeiten

  • Französischer Meister 2010, 2011, 2012
  • Französischer Pokalsieger 2010, 2012, 2013, 2016
  • Französischer Ligapokalsieger 2010, 2011, 2012, 2014, 2016
  • Champions-League-Sieger 2007 mit dem THW Kiel, 2018 mit Montpellier
  • EHF-Champions-Trophy-Sieger 2007 und 2018
  • Deutscher Meister 2006, 2007, 2008, 2009 mit dem THW Kiel
  • DHB-Pokalsieger 2007, 2008, 2009 mit dem THW Kiel
  • DHB-Supercup-Gewinner 2005, 2007, 2008 mit dem THW Kiel
  • Bester Rechtsaußen und somit im All-Star-Team der EM 2004
  • Slowenischer Vizemeister 2004
  • 3. Platz in der slowenischen Liga 2001 und 2002
  • Slowenischer Pokalsieger 2003
  • Slowenischer Pokalfinalist 2004

BundesligabilanzBearbeiten

Saison Verein Spielklasse Spiele Tore 7-Meter Feldtore
2005/06 THW Kiel Bundesliga 34 166 23 143
2006/07 THW Kiel Bundesliga 32 114 38 76
2007/08 THW Kiel Bundesliga 34 129 26 103
2008/09 THW Kiel Bundesliga 32 158 58 100
2005–2009 gesamt Bundesliga 132 567 145 422

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Večna lestvica nastopov za reprezentanco, abgerufen am 8. Juni 2021
  2. Karabatic und Kavticnik wechseln nach Montpellier, http://kicker.de,/ 2. Juni 2009, zugegriffen am 31. Januar 2010.
  3. handnews.fr: Vid Kavticnik à Aix, c'est officiel, abgerufen am 8. April 2019
  4. handball-world.news: USAM Nimes sichert sich Bundesliga-Erfahrung mit Vid Kavticnik und Quentin Minel, abgerufen am 3. März 2020
  5. Oscar: Fin de carrière pour Vid Kavtičnik. In: handnews.fr. 8. Juni 2021, abgerufen am 8. Juni 2021 (französisch).
  6. handball-world.news: Drei Ex-HBL-Profis neu im Trainerteam der slowenischen Nationalmannschaft, abgerufen am 11. März 2022

WeblinksBearbeiten

Commons: Vid Kavtičnik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien