Hauptmenü öffnen
Verena Rohrer Snowboard
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Geburtstag 8. April 1996
Geburtsort Sachseln
Karriere
Disziplin Halfpipe
Verein SC Schwyz
Status aktiv
Medaillenspiegel
Juniorenweltmeisterschaften 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
FIS Snowboard-Juniorenweltmeisterschaften
0Silber0 2013 Erzurum Halfpipe
0Gold0 2014 Valmalenco Halfpipe
Platzierungen
FIS-Logo Weltcup
 Debüt im Weltcup 24. August 2013
 Freestyle-Weltcup 27. (2015/16)
 Halfpipe-Weltcup 10. (2015/16)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Halfpipe 0 1 1
TTR-Logo TTR World Snowboard Tour
 Gesamtwertung 34. (2011/12, 2012/13)
 Halfpipe-Wertung 13. (2012/13)
letzte Änderung: 10. März 2019

Verena Rohrer (* 8. April 1996 in Sachseln) ist eine Schweizer Snowboarderin. Sie startet in der Disziplin Halfpipe.

WerdegangBearbeiten

Rohrer nimmt seit 2010 an Wettbewerben der Ticket to Ride World Snowboard Tour teil. Dabei erreichte sie in der Saison 2010/11 mit dem dritten Rang bei den Burton European Junior Open in Laax und den ersten Rang bei den Iceripper Junior Open in Davos ihre ersten Podestplatzierungen. Im Januar 2013 siegte sie bei der Audi Snowboard Series in Davos und beim O´Neill Evolution in Davos. Im folgenden Monat gewann sie beim Trentino Rookie Fest am Monte Bondone. Bei den Snowboard-Juniorenweltmeisterschaften 2013 in Erzurum holte sie die Silbermedaille. Ihr Weltcupdebüt hatte sie zum Beginn der Saison 2013/14 in Cardrona, welches sie auf den 36. Platz beendete. Im weiteren Saisonverlauf kam sie auf den zweiten Platz bei den Burton European Open in Laax. Bei ihrer ersten Olympiateilnahme 2014 in Sotschi belegte sie den 27. Platz. Im März 2014 gewann sie bei den Snowboard-Juniorenweltmeisterschaften in Chiesa in Valmalenco die Goldmedaille. Bei den Snowboard-Weltmeisterschaften 2015 am Kreischberg errang sie den neunten Platz. Im März 2017 gelang ihr bei den Snowboard-Weltmeisterschaften in Sierra Nevada der 18. Platz. Bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang belegte sie den 14. Platz.

Rohrer wurde 2014, 2015, 2016, 2017 und 2018 Schweizer Meisterin in der Disziplin Halfpipe. In der Saison 2014/15 und 2017/18 gewann sie Halfpipe-Wertung im Europacup.

WeblinksBearbeiten