Hauptmenü öffnen

USL League Two

Fußball-Liga in den Vereinigten Staaten, Kanada und Bermuda
(Weitergeleitet von USL Premier Development League)
USL League Two
USL League Two vert dark logo.svgVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat
Voller Name United Soccer Leagues League Two
Abkürzung USL2
Verband United States Soccer Federation
Erstaustragung 1995
Hierarchie 4. Liga
Mannschaften 74
Meister Calgary Foothills FC (2018)
Rekordmeister Michigan Bucks (3)
Website [1]
Qualifikation für Lamar Hunt U.S. Open Cup

Die USL League Two (USL2) ist eine Amateurfußballliga in den Vereinigten Staaten und Kanada. Sie gilt als Entwicklungsliga und stellt zusammen mit der National Premier Soccer League die höchste Amateurliga in den USA.

Sie untersteht der United Soccer Leagues und wird gemeinsam mit der National Premier Soccer League als vierthöchste Ebene im amerikanischen Fußball angesehen. Eine Auf- oder Abstiegsregelung existiert nicht. Die Liga wurde 1995 im Zuge der Restrukturierung des regionalen nordamerikanischen Fußballs gegründet. In der Saison 2015 treten insgesamt 67 Mannschaften in vier Conferences an.

Ende September 2018 wurde die Liga in USL League Two umbenannt.[1] Dieses geschah im Rahmen einer Ankündigung zur Neuausrichtung der Ligen der United Soccer Leagues.

Inhaltsverzeichnis

BesonderheitenBearbeiten

Die USL2 ist in erster Linie eine Amateurliga, es nehmen aber auch vermehrt Mannschaften am Spielbetrieb teil, die ihre Spieler bezahlen. Seit 2007 qualifizieren sich acht Teams der USL League Two für die Teilnahme am Lamar Hunt U.S. Open Cup.

Die Kadergröße ist auf 26 Spieler begrenzt, davon dürfen höchstens acht über 23 Jahre alt sein, 3 Spieler müssen jünger als 18 sein. Die Liga wird in den Sommermonaten während der Saisonpause im College Soccer von vielen College-Spielern genutzt, da die Spieler an der Liga teilnehmen können ohne ihre College-Spielberechtigung zu verlieren.

Einige Mannschaften dienen auch als Minor League Teams für Franchise aus der Major League Soccer und der United Soccer League.

Vor dem Start des Spieljahres 2015 kam es zu einer neuerlichen Namensänderung im amerikanischen Fußball; so wurde im Februar 2015 die vormalige ULS Pro wieder in United Soccer League umbenannt und die bisherige USL PDL verlor ihr Schlagwort USL und trat ab sofort nur mehr als Premier Development League in Erscheinung.[2]

MeisterBearbeiten

  • 1995 USISL Prem – Richmond Kickers
  • 1996 USISL Prem – Central Coast Roadrunners
  • 1997 PDSL – Central Coast Roadrunners
  • 1998 PDSL – San Gabriel Valley Highlanders
  • 1999 USL PDL – Chicago Sockers
  • 2000 USL PDL – Chicago Sockers
  • 2001 USL PDL – Westchester Flames
  • 2002 USL PDL – Cape Cod Crusaders
  • 2003 USL PDL – Cape Cod Crusaders
  • 2004 USL PDL – Central Florida Kraze
  • 2005 USL PDL – Des Moines Menace
  • 2006 USL PDL – Michigan Bucks
  • 2007 USL PDL – Laredo Heat
  • 2008 USL PDL – Thunder Bay Chill
  • 2009 PDL-Pro – Ventura County Fusion
  • 2010 PDL-Pro – Portland Timbers U-23
  • 2011 USL PDL – Kitsap Pumas
  • 2012 USL PDL – Forest City London
  • 2013 USL PDL – Austin Aztex
  • 2014 USL PDL – Michigan Bucks
  • 2015 PDL – K-W United FC
  • 2016 PDL – Michigan Bucks
  • 2017 PDL – Charlotte Eagles
  • 2018 PDL – Calgary Foothills FC

Mannschaften 2019Bearbeiten

Team Stadt, Bundesstaat Stadion Gründung
Eastern Conference
Northeast Division
Vereinigte Staaten  Black Rock FC Great Barrington, Massachusetts Hotchkiss Athletic Fields 2013
Vereinigte Staaten  Boston Bolts Boston, Massachusetts Alumni Field 2015
Vereinigte Staaten  AC Connecticut Hamden, Connecticut Westside Athletic Complex 2011
Vereinigte Staaten  GPS Portland Phoenix Portland, Maine Memorial Stadium 2009
Vereinigte Staaten  Manhattan SC New York City, New York Gaelic Park 2018
Vereinigte Staaten  Seacoast United Phantoms Portsmouth, New Hampshire Amesbury Sports Park 1996
Vereinigte Staaten  Westchester Flames New Rochelle, New York City Park Stadium 1999
Vereinigte Staaten  Western Mass Pioneers Ludlow, Massachusetts Lusitano Stadium 1998
Mid Atlantic Division
Vereinigte Staaten  Cedar Stars Rush Teaneck, New Jersey Evergreen Sportsplex 2018
Vereinigte Staaten  Evergreen FC Leesburg, Virginia Evergreen Sportsplex 2015
Vereinigte Staaten  FA Euro New York New York City, New York Belson Stadium 2012
Vereinigte Staaten  Lehigh Valley United Sonic Allentown, Pennsylvania Whitehall High School 2009
Vereinigte Staaten  Long Island Rough Riders South Huntington, New York Hofstra University Soccer Stadium 1994
Vereinigte Staaten  New York Red Bulls U-23 Hanover, New Jersey Red Bull Training Facility 2015
Vereinigte Staaten  Ocean City Nor'easters Ocean City, New Jersey Carey Stadium 1996
Vereinigte Staaten  Reading United AC Reading, Pennsylvania Gurski Stadium 1996
South Atlantic Division
Vereinigte Staaten  Lionsbridge FC Newport News, Virginia Pomoco Stadium 2017
Vereinigte Staaten  North Carolina FC U23 Cary, North Carolina WakeMed Soccer Park 2017
Vereinigte Staaten  North Carolina Fusion U-23 Greensboro, North Carolina Macpherson Stadium 1993
Vereinigte Staaten  Tobacco Road FC Durham, North Carolina Durham County Stadium 2013
Vereinigte Staaten  Tri-Cities Otters Johnson City, Tennessee Kermit Tipton Stadium 2016
Vereinigte Staaten  Virginia Beach United FC Virginia Beach, Virginia Virginia Beach Sportsplex 2019
Vereinigte Staaten  Wake FC Holly Springs, North Carolina Ting Park 2001
Southern Conference
Southeast Division
Vereinigte Staaten  Daytona SC Daytona Beach, Florida Daytona Stadium 2019
Vereinigte Staaten  Florida Elite SA Jacksonville, Florida Bartram Trail High School 2014
Vereinigte Staaten  Lakeland Tropics Lakeland, Florida Thomas W. Bryant Stadium 2017
Vereinigte Staaten  FC Miami City Miami, Florida Tropical Park Stadium 2014
Vereinigte Staaten  Sarasota Metropolis FC Sarasota, Florida Robert L. Taylor Community Complex 2019
Vereinigte Staaten  The Villages SC Wildwood, Florida Millennium Park 2016
Vereinigte Staaten  Treasure Coast Tritons Port St. Lucie, Florida South County Regional Stadium 2017
Vereinigte Staaten  Weston FC Pembroke Pines, Florida Broward College Soccer Field 2017
Deep South Division
Vereinigte Staaten  Charlotte Eagles Charlotte, North Carolina Sportsplex at Matthews 1991
Vereinigte Staaten  Dalton Red Wolves SC Dalton, Georgia David Stanton Field 2018
Vereinigte Staaten  Discoveries SC Rock Hill, South Carolina Manchester Meadows Soccer Complex 1986
Vereinigte Staaten  Peachtree City MOBA Peachtree City, Georgia MOBA Soccer Academy 2016
Vereinigte Staaten  SC United Bantams Columbia, South Carolina SC United Soccer Center at Monticello Road 2012
Vereinigte Staaten  Tormenta FC 2 Statesboro, Georgia Eagle Field 2016
Mid South Division
Vereinigte Staaten  AHFC Royals Houston, Texas Campbell Road Sports Park 2017
Vereinigte Staaten  Brazos Valley Cavalry F.C. Bryan, Texas Nutrabolt Stadium 2017
Vereinigte Staaten  Corpus Christi FC Corpus Christi, Texas Dugan Stadium 2017
Vereinigte Staaten  Houston FC Houston, Texas San Jacinto College 2017
Vereinigte Staaten  Mississippi Brilla Clinton, Mississippi Clinton High School 2006
Vereinigte Staaten  Texas United Grand Prairie, Texas AirHogs Stadium 2017
Central Conference
Great Lakes Division
Vereinigte Staaten  Chicago FC United Chicago, Illinois Loyola Soccer Park 2017
Vereinigte Staaten  Cincinnati Dutch Lions Highland Heights, Kentucky NKU Soccer Stadium 2013
Vereinigte Staaten  Dayton Dutch Lions West Carrollton, Ohio DOC Stadium 2009
Vereinigte Staaten  Flint City Bucks Flint, Michigan Atwood Stadium 1995
Vereinigte Staaten  West Virginia Alliance FC Charleston, West Virginia Schoenbaum Stadium 2003
Heartland Division
Vereinigte Staaten  Des Moines Menace Des Moines, Iowa Valley Stadium 1994
Vereinigte Staaten  Green Bay Voyageurs FC Ashwaubenon, Wisconsin Capital Credit Union Park 2018
Vereinigte Staaten  Kaw Valley FC Lawrence, Kansas Rock Chalk Park 2017
Vereinigte Staaten  St. Louis Lions St. Louis, Missouri Tony Glavin Soccer Complex 2006
Kanada  Thunder Bay Chill Thunder Bay, Ontario Fort William Stadium 2000
Kanada  WSA Winnipeg Winnipeg, Manitoba Ralph Cantafio Soccer Complex 2010
Western Conference
Northwest Division
Kanada  Calgary Foothills FC Calgary, Alberta Hellard Field 1972
Vereinigte Staaten  Lane United FC Eugene, Oregon Willamalane Center 2013
Vereinigte Staaten  Portland Timbers U23s Portland, Oregon Providence Park 2008
Vereinigte Staaten  Seattle Sounders FC U-23 Pierce County, Washington TBA 2006
Kanada  TSS FC Rovers Burnaby, British Columbia Swangard Stadium 2017
Kanada  Victoria Highlanders Victoria, British Columbia Centennial Stadium 2008
Mountain Division
Vereinigte Staaten  Albuquerque Sol FC Albuquerque, New Mexico Ben Rios Field 2013
Vereinigte Staaten  Colorado Pride Switchbacks U23 Colorado Springs, Colorado Weidner Field 2018
Vereinigte Staaten  Ogden City SC Ogden, Utah Spence Eccles Ogden Community Sports Complex 2017
Vereinigte Staaten  Park City Red Wolves SC Park City, Utah Dozier Field 2018
Southwest Division
Vereinigte Staaten  FC Golden State Force Whittier, Kalifornien Rio Hondo College 2016
Vereinigte Staaten  Orange County SC U-23 Costa Mesa, Kalifornien Vanguard University Stadium 2011
Vereinigte Staaten  San Diego Zest FC San Diego, Kalifornien Diverse 2016
Vereinigte Staaten San Francisco City FC San Francisco, Kalifornien Kezar Stadium 2001
Vereinigte Staaten San Francisco Glens SC San Francisco, Kalifornien Boxer Stadium 1961
Vereinigte Staaten Santa Cruz Breakers FC Santa Cruz, Kalifornien Cabrillo College Stadium 1992
Vereinigte Staaten Southern California Seahorses La Mirada, Kalifornien La Mirada High School 2001
Vereinigte Staaten  Ventura County Fusion Ventura, Kalifornien Ventura College 2006

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. USL Unveils New Structure: One Central Brand, Three Leagues, Evolving for the Future. Abgerufen am 2. Oktober 2018.
  2. USL Rising – United Soccer League (Memento des Originals vom 25. September 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.uslsoccer.com (englisch), abgerufen am 6. Oktober 2015