Thomas Cornish

australischer Bahnradsportler

Thomas Cornish (* 2000 in Sydney) ist ein australischer Bahnradsportler, der auf die Kurzzeitdisziplinen spezialisiert ist.

Thomas Cornish
Thomas Cornish (2020)
Thomas Cornish (2020)
Zur Person
Geburtsdatum 2000
Nation Australien Australien
Disziplin Bahn (Kurzzeit)
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2022 Weltmeister – Teamsprint
2020 Bronze – Teamsprint
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren
2018 Weltmeister – 1000-Meter-Zeitfahren
Letzte Aktualisierung: 12. März 2022

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2016 wurde Thomas Cornish australischer Jugend-Meister im Straßenrennen. Anschließend konzentrierte er sich auf den Bahnradsport. 2017 errang er bei den ozeanischen Bahnmeisterschaften der Junioren zwei Medaille, Gold im Keirin und Silber im Sprint, im Jahr darauf gewann er bei den kontinentalen Meisterschaften zwei Mal Gold, im 1000-Meter-Zeitfahren und im Teamsprint. Im selben Jahr wurde er mit einer neuen Weltrekordzeit von 1:00,489 Minuten Junioren-Weltmeister über 1000 Meter.

2019 wurde Cornish australischer Meister der Elite über 1000. Im Frühjahr 2020 nahm er an den Bahnweltmeisterschaften in Berlin anstelle von Matthew Glaetzer teil, der wegen einer Verletzung nicht starten konnte.[1] Gemeinsam mit Nathan Hart und Matthew Richardson belegte er im Teamsprint Platz drei.

ErfolgeBearbeiten

BahnBearbeiten

2017
  •   Ozeanischer Junioren-Meister – Keirin
  •   Ozeanische Junioren-Meisterschaft – Sprint
2018
2019
  •   Australischer Meister – 1000-Meter-Zeitfahren
2020
2021
2022

StraßeBearbeiten

2016
  •   Australischer Jugend-Meister – Straßenrennen

WeblinksBearbeiten

Commons: Thomas Cornish – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Injured Glaetzer to miss cycling worlds. In: wwos.nine.com.au. Abgerufen am 11. März 2020 (englisch).