Tatra 31

Personenwagenmodell des tschechischen Automobilherstellers Tatra
Tatra 31 im Technické muzeum Kopřivnice

Der Tatra 31 war der Nachfolger des PKW-Typs 17, den das Tatrawerk in Nesselsdorf 1926 herausbrachte.

TechnikBearbeiten

Das Fahrzeug hatte einen wassergekühlten Sechszylinder-OHC-Reihenmotor mit 2310 cm³ Hubraum und 40–45 PS (29–33 kW) Leistung. Die erreichbare Höchstgeschwindigkeit des 1350 kg schweren Wagens lag bei 115 km/h. Es gab unterschiedliche 4-sitzige, meist sportlich-offene Aufbauten. Bis 1930 entstanden ca. 500 Fahrzeuge.

Danach fertigte man Fahrzeuge mit auf 2309 cm³ vergrößertem Motor, der 40 PS (29 kW) Leistung entwickelte.

Nachfolger des Tatra 31 war ab 1931 der Typ 70.

QuelleBearbeiten

  • Schmarbeck, Wolfgang: Tatra – Die Geschichte der Tatra-Automobile. Verlag des Internationalen Auto- und Motorrad-Museums Deutschland, Bad Oeynhausen 1977