Hauptmenü öffnen
Straßenbahn
Straßenbahn Milwaukee
Bild
Basisinformationen
Staat Vereinigte Staaten
Stadt Milwaukee
Eröffnung 2. November 2018
Infrastruktur
Streckenlänge 3,3 km
Spurweite 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem 750 V = Oberleitung / Batteriebetrieb
Haltestellen 10
Betrieb
Linien 1
Takt in der HVZ 10–15 min[1]
Fahrzeuge 5 Brookville Liberty Modern Streetcar

Die Straßenbahn Milwaukee ist das Straßenbahnsystem der rund 600.000 Einwohner zählenden US-amerikanischen Großstadt Milwaukee im Bundesstaat Wisconsin.

Ehemalige StraßenbahnenBearbeiten

 
Museal erhaltener Triebwagen 846 der TMER&L aus dem Jahr 1920

Im Jahr 1860 wurde in Milwaukee eine erste Pferdestraßenbahn eröffnet. Später kamen Strecken, die mit Dampftriebwagen betrieben wurden, und 1890 erste elektrische Triebwagen hinzu. 1897 fuhr die erste elektrische Überlandstraßenbahn von Milwaukee nach Kenosha.

1905 wurden die verschiedenen Bahnen in der Milwaukee Electric Railway and Light Company (TMER&L) zusammengefasst. Die Weltwirtschaftskrise führte Ende der 1920er Jahre zu einer Reduzierung des Angebots. Überlandstrecken wurden verkauft oder stillgelegt und die Bahnen durch Busse ersetzt. Während des Zweiten Weltkriegs wurde dieser Prozess vorübergehend gestoppt, da Benzin und Reifen rationiert waren, die Arbeiter in den Rüstungsbetrieben aber befördert werden mussten.

In der Nachkriegszeit setzte sich der Niedergang der Straßenbahn fort. Der letzte Zug verkehrte in Milwaukee am 2. März 1958.

Heutige StraßenbahnBearbeiten

 
Brookvolle-Triebwagen im Mai 2018 auf Testfahrt in Milwaukee

Am 2. November 2018 wurde in Milwaukee ein neuer Straßenbahnbetrieb eröffnet.[2] Die bislang einzige Linie der als Milwaukee Streetcar oder auch „The Hop“ bezeichneten Bahn durchquert die Innenstadt. Die circa 3,3 Kilometer lange Strecke verläuft zwischen den Haltestellen Burns Commons im Norden und Intermodal Station im Süden des Zentrums, in ihrem zentralen Abschnitt wird sie jeweils eingleisig richtungsweise durch zwei parallele Straßenzüge geführt.[2] Sie ist normalspurig, die Züge werden vorwiegend über eine Oberleitung mit einer Gleichspannung von 750 Volt versorgt, laufen auf einem fahrleitungslosen Teil der Strecke aber im Batteriebetrieb.

An der Haltestelle Intermodal Station am Eisenbahn- und Busbahnhof Milwaukee Intermodal Station kann in Reise- und Vorortzüge des staatlichen Unternehmens Amtrak, in Stadt- und Regionalbusse des Milwaukee County Transit System sowie in Fernbusse umgestiegen werden.

FahrzeugeBearbeiten

Die Strecke mit zehn Haltestellen wird von fünf Doppelgelenktriebwagen des Typs Brookville Liberty Modern Streetcar befahren, die bei der Firma Brookville Equipment Corporation gebaut wurden. Die dreiteiligen, zu 70 % niederflurigen Zweirichtungsfahrzeuge sind 20,25 Meter lang und 2,64 mm breit. Sie weisen 32 Sitzplätze und im mittleren Segment beidseitig je zwei Türen auf. Während des Betriebs unter der Oberleitung werden ihre Batterien für den fahrleitungslosen Abschnitt nachgeladen.[3]

InfrastrukturBearbeiten

Der Betriebshof wurde im Untergeschoss eines Parkhauses an der Milwaukee Intermodal Station untergebracht. Drei Unterwerke versorgen die Fahrleitungen mit Strom.[3]

TarifeBearbeiten

Im ersten Betriebsjahr kann die Straßenbahn unentgeltlich benutzt werden.[1]

AusblickBearbeiten

Zur Eröffnung im Jahr 2020 ist eine circa einen Kilometer lange, schleifenförmige eingleisige Stichstrecke nach The Couture vorgesehen.[2] Sie soll von einer zweiten Linie („Lakefront Line“) befahren werden, die das Zentrum unter Nutzung der vorhandenen eingleisigen Streckenabschnitte gegen den Uhrzeigersinn umrundet.[3]

WeblinksBearbeiten

  Commons: The Hop – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b The Hop is here bei milwaukeemag.com, abgerufen am 21. November 2018
  2. a b c Milwaukee in: Blickpunkt Straßenbahn 6/2018, S. 171.
  3. a b c Milwaukee’s Streetcar Service Starts Friday, Here’s How The Hop Works bei wuwm.com, abgerufen am 21. November 2018