Hauptmenü öffnen

Steffen Lang (* 14. August 1993 in Nördlingen) ist ein deutscher Fußballspieler.

Steffen Lang
Steffen lang.jpg
Personalia
Geburtstag 14. August 1993
Geburtsort NördlingenDeutschland
Größe 177 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
FC Pflaumloch
TSV 1861 Nördlingen
2008– VfB Stuttgart
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2015 VfB Stuttgart II 105 (1)
2015–2017 Arminia Bielefeld II 24 (3)
2015–2017 Arminia Bielefeld 6 (0)
2017– FC Viktoria Köln 59 (3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2011– Deutschland U-19 1 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2018/19

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Lang spielte in der Jugend zunächst für den FC Pflaumloch und den TSV 1861 Nördlingen. Im August 2007 belegte er mit der C-Juniorenauswahl des Bayerischen Fußball-Verbandes beim DFB-Feriencamp den ersten Platz.[1] Im Juli 2008 wechselte Lang zur Jugendabteilung des VfB Stuttgart. In seiner ersten Saison dort wurde er Deutscher B-Jugend-Meister.

Lang gab bereits als A-Jugendlicher am 22. Februar 2011 in einem Nachholspiel des 20. Spieltags der Saison 2010/11 für die zweite Mannschaft der Stuttgarter in der 3. Profi-Liga gegen den 1. FC Heidenheim sein Profidebüt. Er unterzeichnete beim VfB Stuttgart am 15. Juni 2011 einen bis Ende Juni 2015 datierten Lizenzspielervertrag.[2]

Am 20. Juni 2015 wurde bekanntgegeben, dass Lang einen Zweijahresvertrag beim Zweitligisten Arminia Bielefeld unterschrieben hat. In zwei Jahren kam er jedoch nur sechsmal zum Einsatz in der 2. Bundesliga. Nach Ablauf des Vertrages wechselte er zum Regionalligisten FC Viktoria Köln. Mit Viktoria Köln wurde Baumgärtel Meister der Regionalliga und stieg in die 3. Liga auf.[3]

NationalmannschaftBearbeiten

Am 23. August 2011 kam Lang gegen Estland erstmals für die deutsche U-19-Nationalmannschaft zum Einsatz. Bei seinem Debüt erzielte er das Tor zum 3:0-Endstand.[4]

Titel und ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bayerische Talente gewinnen DFB-Feriencamp auf DFB.de vom 14. August 2007
  2. Zwei Talente weiter gebunden (Memento des Originals vom 2. Mai 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vfb.de auf vfb.de vom 15. Juni 2011
  3. Heimsieg gegen Gladbach FC Viktoria Köln steigt in Dritte Liga auf. rundschau-online.de, 18. Mai 2019, abgerufen am 19. Mai 2019.
  4. U 19 gewinnt erstes Testspiel in Estland klar 3:0 auf DFB.de vom 23. August 2011