St. Mirren Park

Fußballstadion im Vereinigten Königreich

Der St. Mirren Park (offiziell The SMiSA Stadium) ist das Fußballstadion des FC St. Mirren in der schottischen Stadt Paisley, Vereinigtes Königreich. Das alte, offiziell gleichnamige Stadion, bekannter unter dem Namen Love Street, wurde 2007 verkauft.[1]

St. Mirren Park
The SMiSA Stadium
Greenhill Road
Blick von der Südtribüne des St. Mirren Park
Blick von der Südtribüne des St. Mirren Park
Sponsorenname(n)
  • The Paisley 2021 Stadium (2015–2018)
  • The Simple Digital Arena (2018–2020)
  • The SMiSA Stadium (seit 2020)
Daten
Ort Greenhill Road
Schottland Paisley PA3 1RU, Renfrewshire, Schottland
Koordinaten 55° 51′ 1,9″ N, 4° 26′ 39,3″ WKoordinaten: 55° 51′ 1,9″ N, 4° 26′ 39,3″ W
Eigentümer FC St. Mirren
Betreiber FC St. Mirren
Baubeginn 7. Januar 2008
Eröffnung 31. Januar 2009
Erstes Spiel 31. Januar 2009
FC St. Mirren – FC Kilmarnock 1:1
Oberfläche Naturrasen
Kosten 8 Mio. £
Architekt Barr Construction
Kapazität 7937 Plätze
Spielfläche 100,6 × 64 m
Heimspielbetrieb
Veranstaltungen
  • Spiele des FC St. Mirren (seit 2009)
Lage
St. Mirren Park (Schottland)

GeschichteBearbeiten

Die Spielstätte wurde am 31. Januar 2009 nach rund einem Jahr Bauzeit mit dem Spiel FC St. Mirren gegen den FC Kilmarnock offiziell vom Ersten Minister Alex Salmond vor der bis heute gültigen Rekordkulisse von 7.542 Zuschauern eröffnet.[2]

Von 2015 trug das Stadion vorübergehend den Namen The Paisley 2021 Stadium für die Bewerbung der Stadt Paisley als UK City of Culture 2021.[3] Für den Zwei-Jahres-Vertrag zahlte das Renfrewshire Council dem Verein pro Jahr 33.000 £.[4] Anfang Dezember 2017 wurde Coventry zur UK City of Culture 2021 ernannt.[5] Im Juni 2018 wurde das in Glasgow ansässige IT-Unternehmen Simple Digital Solutions neuer Namensgeber der Heimat der Buddies. Der Vertrag hat eine Laufzeit von vier Jahren.[6]

Anfang November 2020 erhielt der St. Mirren Park den Namen The SMiSA Stadium. Der Club vergab den Namen kostenlos an die SMiSA bis zum Ende der Saison 2020/21. Die SMiSA (St Mirren Independent Supporters Association, deutsch Verband der unabhängigen Unterstützer von St. Mirren) will die Mehrheit von 51 Prozent des Clubs übernahmen, indem sie die restlichen Anteile des Clubvorsitzenden Gordon Scott kaufen. Der Clubvorstand hat die Umbenennung beschlossen, um sich bei den 1150 Mitgliedern der SMiSA zu bedanken. Die Beiträge der Mitglieder wurden seit 2016 für den Aktienkauf verwendet.[7]

TribünenBearbeiten

Das Stadion bietet auf seinen vier Tribünen insgesamt 7937 Sitzplätze.[8]

  • Main Stand – (Greenhill Road)
  • West Stand – (Craigielea Drive)
  • South Stand – (Ferguslie Park Avenue)
  • North Stand – (Drums Avenue)

WeblinksBearbeiten

Commons: The SMiSA Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. St Mirren finalise deal to sell Love Street stadium to Tesco. In: eveningtimes.co.uk. Evening Times, 25. April 2007, abgerufen am 3. Juni 2021 (englisch).
  2. Simple Digital Arena. In: footballgroundguide.com. Abgerufen am 3. Juni 2021 (englisch).
  3. Website Paisley 2021. In: paisley2021.co.uk. Abgerufen am 3. Juni 2021 (englisch).
  4. Paisley 2021 Stadium will boost town’s culture bid. In: paisley.org.uk. Abgerufen am 3. Juni 2021 (englisch).
  5. Mark Brown: Coventry named UK city of culture 2021. In: theguardian.com. The Guardian, 7. Dezember 2017, abgerufen am 3. Juni 2021 (englisch).
  6. St Mirren rename stadium ahead of Premiership return (Memento vom 13. Juni 2018 im Internet Archive) (englisch)
  7. St Mirren stadium named after supporters group as final countdown to fan ownership starts. In: stmirren.com. FC St. Mirren, 6. November 2020, abgerufen am 3. Juni 2021.
  8. St. Mirren Football Club. In: spfl.co.uk. Scottish Professional Football League, abgerufen am 3. Juni 2021 (englisch).