Sortino

italienische Gemeinde

Sortino ist eine Stadt der Provinz Syrakus in der Region Sizilien in Italien mit 8486 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2018).

Sortino
Wappen
Sortino (Italien)
Sortino
Staat Italien
Region Sizilien
Provinz Syrakus (SR)
Lokale Bezeichnung Sciurtinu
Koordinaten 37° 10′ N, 15° 2′ OKoordinaten: 37° 10′ 0″ N, 15° 2′ 0″ O
Höhe 438 m s.l.m.
Fläche 93,19 km²
Einwohner 8.486 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte 91 Einw./km²
Postleitzahl 96010
Vorwahl 0931
ISTAT-Nummer 089019
Volksbezeichnung Sortinesi
Schutzpatron Santa Sofia
Website Sortino
Panorama, im Hintergrund der Ätna

Lage und DatenBearbeiten

Sortino liegt 32 km westlich von Syrakus. Die Einwohner arbeiten hauptsächlich in der Industrie und in der Landwirtschaft.

Die Nachbargemeinden sind Carlentini, Cassaro, Ferla, Melilli, Palazzolo Acreide, Priolo Gargallo und Solarino.

Der Haltepunkt Sortini-Fusco lag an der schmalspurigen Bahnstrecke Syrakus–Ragusa.

GeschichteBearbeiten

Bei dem Erdbeben 1542 wurde der Ort stark beschädigt, bei dem Erdbeben 1693 total zerstört. Sortino wurde danach an der jetzigen Stelle wieder aufgebaut.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Chiesa di San Giuseppe

In SortinoBearbeiten

  • Collegio-Kirche, erbaut 1742 mit schönen Fresken
  • Pfarrkirche aus dem Jahre 1734 mit Fresken und Gemälden
  • Annunziata-Kirche sind Fresken zu sehen
  • San-Sebastiano-Kirche mit Fresken von Giuseppe Crestadoro
  • Kloster Montevergine, in der Kirche sind Gemälde zu besichtigen

Außerhalb SortinoBearbeiten

Auf dem Gebiet der Gemeinde befinden sich das Welterbe Nekropolis von Pantalica und Ruinen alter Siedlungen. Die etwa 5000 Gräber der Nekropole liegen in den Monti Iblei, die ältesten sind aus dem 13. Jahrhundert v. Chr., die jüngsten aus dem 8. Jahrhundert v. Chr.

PartnerstadtBearbeiten

Es besteht mit Riedstadt in Hessen eine Partnerschaft.

BelegeBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2018.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Sortino – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien