Sevran

französische Gemeinde

Sevran ist eine französische Gemeinde mit 51.016 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Seine-Saint-Denis in der Region Île-de-France. Die Einwohner werden Sevranais genannt.

Sevran
Wappen von Sevran
Sevran (Frankreich)
Sevran
Region Île-de-France
Département Seine-Saint-Denis
Arrondissement Le Raincy
Kanton Sevran
Gemeindeverband Métropole du Grand Paris und
Paris Terres d’Envol
Koordinaten 48° 56′ N, 2° 31′ OKoordinaten: 48° 56′ N, 2° 31′ O
Höhe 46–66 m
Fläche 7,28 km2
Einwohner 51.016 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 7.008 Einw./km2
Postleitzahl 93270
INSEE-Code
Website http://www.ville-sevran.fr/

Rathaus (Hôtel de ville)

GeografieBearbeiten

Sevran liegt ca. 18 Kilometer nordöstlich von Paris in einem sehr urbanisierten Gebiet der Île de France. Das 7,28 km² große Gemeindegebiet ist praktisch ganz überbaut. Der Canal de l’Ourcq (dt.: Ourcq-Kanal) und auch das Bächlein Morée durchfließen das Gebiet von Sevran. Nachbargemeinden sind Villepinte im Norden, Aulnay-sous-Bois im Westen, Vaujours im Osten und Livry-Gargan im Süden. Die Siedlungsgebiete sind zum größten Teil zusammenhängend.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 17.969 20.253 34.221 41.809 48.478 47.063 51.106 51.016
Quellen: Cassini und INSEE

Mit 51.016 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) gehört Servan eher zu den größeren Agglomerationsgemeinden im Département Seine-Saint-Denis. 1962 zählte die Gemeinde noch 17.969 Einwohner. Ein markantes Wachstum der Bevölkerungszahl wurde vor allem in den 1970er und 1980er Jahren verzeichnet.

Servan liegt in der Banlieue von Paris, typisch dafür ist die hohe Bevölkerungsdichte von rund 7000 Einwohnern pro km² und der überdurchschnittlich große Ausländeranteil.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-Saint-Denis. Flohic Éditions, 2. Auflage, Paris 2002, ISBN 2-84234-133-3, S. 361–367.

WeblinksBearbeiten

Commons: Sevran – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten