Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Samtgemeinde Hemmoor

Samtgemeinde im Landkreis Cuxhaven, Niedersachsen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Samtgemeinde Hemmoor
Samtgemeinde Hemmoor
Deutschlandkarte, Position der Samtgemeinde Hemmoor hervorgehoben
Koordinaten: 53° 42′ N, 9° 7′ O
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Cuxhaven
Fläche: 123,79 km2
Einwohner: 13.933 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 113 Einwohner je km2
Verbandsschlüssel: 03 3 52 5407
Verbandsgliederung: 3 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Rathausplatz 5
21745 Hemmoor
Webpräsenz: www.hemmoor.de
Samtgemeinde-
bürgermeister
:
Dirk Brauer (parteilos)
Lage der Samtgemeinde Hemmoor im Landkreis Cuxhaven
NordseeSchleswig-HolsteinBremerhavenLandkreis OsterholzLandkreis Rotenburg (Wümme)Landkreis StadeLandkreis WesermarschArmstorfArmstorfBelumBeverstedtBülkauCadenbergeCuxhavenGeestlandHagen im BremischenHechthausenHemmoorHollnsethIhlienworthLamstedtLoxstedtMittelstenaheNeuenkirchen (Land Hadeln)Neuhaus (Oste)NordledaOberndorf (Oste)OdisheimOsten (Oste)OsterbruchOtterndorfSchiffdorfSteinau (Niedersachsen)StinstedtStinstedtWannaWingstWurster NordseeküsteKarte
Über dieses Bild

Die Samtgemeinde Hemmoor ist eine Samtgemeinde im Landkreis Cuxhaven im Norden von Niedersachsen. Sie wurde am 1. August 1972 im Zuge der niedersächsischen Verwaltungsreform gebildet. Der Verwaltungssitz der Samtgemeinde ist Hemmoor.

Inhaltsverzeichnis

GeografieBearbeiten

Samtgemeindegliederung

Die Samtgemeinde besteht aus der Stadt Hemmoor und den Gemeinden Hechthausen und Osten.

GeschichteBearbeiten

Einwohnerentwicklung
Jahr Einwohner
1987 12.926
1992 13.218
1997 13.985
2002 14.388
2007 14.189
2008 14.201
2009 14.137
2010 14.080
2011 14.056
2013 13.997

(jeweils zum 31. Dezember)[2]

 

PolitikBearbeiten

SamtgemeinderatBearbeiten

Der Samtgemeinderat der Samtgemeinde Hemmoor besteht aus 29 Ratsmitgliedern. Die festgelegte Anzahl für eine Gemeinde mit einer Einwohnerzahl zwischen 12.001 und 15.000 beträgt normalerweise 30 Ratsmitglieder.[3] In der aktuellen Amtszeit gewann die AfD zwei Sitze, konnte jedoch nur einen Sitz besetzen. Die Ratsmitglieder werden durch eine Kommunalwahl für jeweils fünf Jahre gewählt. Die aktuelle Amtszeit begann am 1. November 2016 und endet am 31. Oktober 2021.

Stimmberechtigt im Rat der Samtgemeinde ist außerdem der hauptamtliche Samtgemeindebürgermeister.

Die letzte Kommunalwahl am 11. September 2016 ergab das folgende Ergebnis:[4]

Partei Anteilige Stimmen Anzahl Sitze
CDU 39,77 % 12
SPD 39,58 % 12
AfD 7,35 % 1
Bürgerforum Hemmoor 6,25 % 2
GRÜNE 3,93 % 1
BgH 2,46 % 1
Ewv Ollenburg 0,64 % 0

Die Wahlbeteiligung bei der Kommunalwahl 2016 lag mit 56,74 %[4] über dem niedersächsischen Durchschnitt von 55,5 %.[5]

SamtgemeindebürgermeisterBearbeiten

Hauptamtlicher Samtgemeindebürgermeister der Samtgemeinde Hemmoor ist Dirk Brauer (parteilos). Bei der letzten Bürgermeisterwahl am 25. Mai 2014 wurde er als Amtsinhaber mit 51,4 % der Stimmen wiedergewählt. Sein Gegenkandidat Sven Reese erhielt 48,6 %. Die Wahlbeteiligung lag bei 47,7 %.[6] Brauer trat seine weitere Amtszeit am 1. November 2014 an.

WappenBearbeiten

Blasonierung:Geviert; 1 in Rot ein silberner Wellenbalken über einer silbernen Waage; 2 in Silber ein schwarzer Kesselhaken; 3 in Silber ein halber roter Adler; 4 in Blau drei silberne Rauten (2 : 1).“[7]
Wappenbegründung: Der silberne Wellenbalken symbolisiert die Oste als beherrschende Wasserstraße, die Waage Kaufmanns- und Handelsgeist sowie Gerechtigkeitssinn; der Kesselhaken zeigt die ursprüngliche bäuerliche Besiedlung an. Der halbe rote Adler weist auf richtungsweisende Entscheidungen hin; die drei Rauten symbolisieren die drei Mitgliedsgemeinden Hemmoor, Hechthausen und Osten.

SonstigesBearbeiten

Zur Samtgemeinde gehören folgende Angelgewässer:

  • Oste mit Aal, Aland, Barsch, Forelle, Lachs, Meeresforelle, Weißfisch und Zander
  • Heidestrandbad mit Aal, Barsch, Forelle, Hecht, Karpfen, Meeresforelle, Rotauge, Quappe, Weißfisch und Zander
  • Ziegelkampsee mit Aal, Barsch, Forelle, Hecht, Karpfen, Meeresforelle, Rotauge, Quappe, Weißfisch und Zander
  • Kreidesee mit Saibling, Lachs, Seeforelle, Lachsforelle

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen, 100 Bevölkerungsfortschreibung – Basis Zensus 2011, Stand 31. Dezember 2016 (Hilfe dazu).
  2. LSKN-Online
  3. Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG); § 46 – Zahl der Abgeordneten. 17. Dezember 2010, abgerufen am 12. Februar 2017.
  4. a b Samtgemeinde Hemmoor – Gesamtergebnis Samtgemeinderatswahl 2016. Abgerufen am 12. Februar 2017.
  5. Die CDU holt landesweit die meisten Stimmen. 12. September 2016, abgerufen am 12. Februar 2017.
  6. Einzelergebnisse der Direktwahlen am 25. Mai 2014 in Niedersachsen. Abgerufen am 8. November 2014 (PDF; 457 KB).
  7. Rudolf Lembcke: Kreis Land Hadeln. Geschichte und Gegenwart. Hrsg.: Kreis Land Hadeln. Buchdruckerei Günter Hottendorff, Otterndorf 1976, S. 8 (Wappenteil).