Rockstar (Post-Malone-Lied)

Lied von Post Malone feat. 21 Savage (2017)

Rockstar ist ein Lied des US-amerikanischen Rappers Post Malone mit einem Gastpart von 21 Savage. Es erschien am 15. September 2017 über Republic Records, als die erste Single von seinem zweiten Studioalbum Beerbongs & Bentleys (2018). Das Lied wurde von den beiden Künstlern, Carl Austin Rosen, Joey Badass, Olufunmibi Awoshiley und Louis Bell geschrieben. Für die Produktion war Bell mit Tank God verantwortlich. Rockstar entwickelte sich zu einem internationalen Hit. In mehreren Staaten erreichte es die Spitzenpositionen der Charts, u. a. in den USA, im Vereinigten Königreich und in Österreich. Den Schallplattenauszeichnungen zufolge verkaufte sich das Stück über 12,6 Millionen Mal. Es erhielt zwei Nominierungen bei den Grammy Awards 2019 in den Kategorien Record of the Year und Best Rap/Sung Collaboration. Keinen der beiden Preise konnte es gewinnen.[2]

Rockstar
Post Malone feat. 21 Savage
Veröffentlichung 15. September 2017
Länge 3:38
Genre(s) Hip-Hop, Down South, Trap
Autor(en) Austin Post, Shayaa Abraham-Joseph, Carl Austin Rosen, Jo Vaughn Virginie, Olufunmibi Awoshiley, Louis Bell[1]
Produzent(en) Tank God, Louis Bell[1]
Label Republic Records
Album Beerbongs & Bentleys

Komposition und InhaltBearbeiten

Dem Portal TuneBeat zufolge befindet sich das Lied in f-Moll, mit einem Tempo von 160 Beats per minute (bpm).[3] Es wurde von Post Malone, 21 Savage, Carl Austin Rosen, dem Rapper Joey Badass, Olufunmibi Awoshiley und Louis Bell geschrieben.[1] Inhaltlich befassen die Rapper sich in Rockstar mit ihrem Leben als Superstars.[4]

Kommerzieller ErfolgBearbeiten

Rockstar stieg in der Woche vom 7. Oktober auf Platz zwei der Billboard Hot 100 ein.[5] Ende Oktober erreichte es die Spitzenposition als erstes Lied beider Künstler.[6] Es konnte sich 41 Wochen in der US-amerikanischen Hitparade halten und wurde von der Recording Industry Association of America (RIAA) mit Achtfachplatin ausgezeichnet. Im Vereinigten Königreich stieg es auf Platz fünf ein und avancierte in der folgenden Woche auf Platz zwei, bevor es in der dritten Chartwoche die Spitzenposition erreichte.[7] Von der British Phonographic Industry (BPI) wurde es mit Zweifachplatin ausgezeichnet, was 1,2 Million Verkäufen entspricht. In Österreich, Australien, Kanada, Irland, Portugal, Neuseeland, Schweden, Finnland, Norwegen und Dänemark konnte es ebenfalls die Spitzenposition erreichen.[8] In Deutschland stieg das Lied auf Platz 13 ein und sprang in der folgenden Woche auf Platz zwei, wo es sich fünf Wochen halten konnte. Vom Bundesverband Musikindustrie (BVMI) wurde es für eine Million verkaufte Einheiten im Januar 2021 mit Diamant ausgezeichnet, damit zählt Rockstar zu den meistverkauften Singles in Deutschland.

Mit über zwei Milliarden Streams auf Spotify befindet sich das Lied auf Platz zwei der meistgestreamten Lieder weltweit. In den USA ist es das meistgestreamte Lied überhaupt.

Charts und ChartplatzierungenBearbeiten

ChartsChart­plat­zie­rungen Höchst­plat­zie­rung Wo­chen
  Deutschland (GfK)[9] 2 (43 Wo.) 43
  Österreich (Ö3)[9] 1 (40 Wo.) 40
  Schweiz (IFPI)[9] 2 (49 Wo.) 49
  Vereinigtes Königreich (OCC)[9] 1 (36 Wo.) 36
  Vereinigte Staaten (Billboard)[9] 1 (42 Wo.) 42

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
  Australien (ARIA)   10× Platin 700.000
  Belgien (BEA)   2× Platin 60.000
  Brasilien (PMB)   Diamant 160.000
  Dänemark (IFPI)   3× Platin 270.000
  Deutschland (BVMI)   Diamant 1.000.000
  Frankreich (SNEP)   Diamant 250.000
  Italien (FIMI)   4× Platin 200.000
  Kanada (MC)   Diamant 800.000
  Mexiko (AMPROFON)   Diamant
+   5× Gold
450.000
  Neuseeland (RMNZ)   3× Platin 90.000
  Niederlande (NVPI)   4× Platin 160.000
  Norwegen (IFPI)   4× Platin 40.000
  Österreich (IFPI)   Gold 15.000
  Portugal (AFP)   5× Platin 50.000
  Schweden (IFPI)   7× Platin 560.000
  Spanien (Promusicae)   Platin 40.000
  Vereinigte Staaten (RIAA)   Diamant 10.000.000
  Vereinigtes Königreich (BPI)[10]   3× Platin 2.290.000
Insgesamt   2× Gold
  48× Platin
  6× Diamant
17.118.333

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Post Malone – Beerbongs & Bentleys. Tidal. 27. April 2018. Abgerufen am 22. Februar 2019.
  2. 61st Grammy Awards: Complete Nominees And Winners List. 7. Dezember 2018. Abgerufen am 22. Februar 2019.
  3. Post Malone feat. 21 Savage – Rockstar. TuneBeat. 27. April 2018. Abgerufen am 21. Februar 2019.
  4. Post Malone: Das neue Video "Rockstar" mit 21 Savage. Laut.de. 22. November 2017. Abgerufen am 21. Februar 2019.
  5. Trust, Gary: Cardi B 'Moves' to No. 1 on Billboard Hot 100 With 'Bodak Yellow,' Post Malone Debuts at No. 2 With 'Rockstar'. In: Billboard. 25. September 2017. Abgerufen am 22. Februar 2019.
  6. Trust, Gary: Post Malone & 21 Savage Earn First Hot 100 No. 1 With 'Rockstar'. In: Billboard. 16. Oktober 2017. Abgerufen am 22. Februar 2019.
  7. Copsey, Rob: Post Malone's Rockstar is narrowly denied a UK Number 1 by Sam Smith. Official Charts. 29. September 2017. Abgerufen am 22. Februar 2019.
  8. Post Malone feat. 21 Savage – Rockstar. Hung Medien. Abgerufen am 22. Februar 2019.
  9. a b c d e Chartquellen: DE AT CH UK US
  10. George Griffiths: Post Malone's Top 20 biggest songs on the UK's Official Chart revealed. officialcharts.com, 12. Juli 2021, abgerufen am 13. Juli 2021 (englisch).