Hauptmenü öffnen

Rivière-sur-Tarn (okzitanisch Ribièira) ist eine französische Gemeinde mit 1.050 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Départements Aveyron und in der Region Okzitanien (vor 2016 Midi-Pyrénées). Sie gehört zum Kanton Tarn et Causses (bis 2015 Peyreleau) und zum Arrondissement Millau. Die Einwohner werden Riviérois genannt.

Rivière-sur-Tarn
Ribièira
Rivière-sur-Tarn (Frankreich)
Rivière-sur-Tarn
Region Okzitanien
Département Aveyron
Arrondissement Millau
Kanton Tarn et Causses
Gemeindeverband Millau Grands Causses
Koordinaten 44° 11′ N, 3° 8′ OKoordinaten: 44° 11′ N, 3° 8′ O
Höhe 372–880 m
Fläche 26,08 km2
Einwohner 1.050 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 40 Einw./km2
Postleitzahl 12640
INSEE-Code

Blick auf Riviére-sur-Tarn

Inhaltsverzeichnis

LageBearbeiten

Rivière-sur-Tarn liegt etwa elf Kilometer nordnordöstlich von Millau am Tarn. Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Grands Causses. Umgeben wird Rivière-sur-Tarn von den Nachbargemeinden Sévérac-le-Château im Norden, Mostuéjouls im Osten, Le Rozier im Südosten, La Cresse im Süden, Compeyre im Südwesten sowie Verrières im Westen.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 674 657 625 711 757 961 1.013 1.050
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Rivière-sur-Tarn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien