Reichsombudsschaft in Grönland

Wikimedia-Liste

Der Reichsombudsmann in Grönland (dänisch Rigsombudsmanden i Grønland, grönländisch Kalaallit Nunaanni Rigsombudsmandi) ist höchster Repräsentant des Königreichs Dänemark in Grönland. Er ist direkt dem dänischen Staatsministerium (entspricht dem deutschen Bundeskanzleramt) unterstellt. Aktuelle Ombudsfrau ist Julie Præst Wilche.

GeschichteBearbeiten

Das Amt des Reichsombudsmanns wurde am 1. Mai 1979 mit Einführung der Hjemmestyre eingeführt und löste das Amt des Landshøvdings ab. Mit Einführung der Selvstyre am 21. Juni 2009 verblieben die Aufgaben des Reichsombudsmanns unverändert.[1]

AufgabenBearbeiten

Dem Reichsombudsmann obliegen folgende Aufgaben:[2]

  • Meldung an das Staatsministerium über in Grönland beschlossene Gesetze
  • Berichterstattung an das Staatsministerium über die parlamentarische Arbeit in Grönland
  • Leitung von familienrechtlichen Angelegenheiten
  • Planung von dänischen Staatsbesuchen in Grönland
  • Koordinierung von Anfragen dänischer Behörden an die grönländische Regierung
  • Ausstellung von Transitgenehmigungen auf der Thule Air Base für in Grönland ansässige Personen
  • Durchführung der Folketingswahl in Grönland
  • Bearbeitung von Klagen zur Bevölkerungsregistrierung
  • Empfehlung von dänischen Auszeichnungen, Orden und Medaillen

Liste der Reichsombudspersonen in GrönlandBearbeiten

Name Lebensdaten Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Torben Hede Pedersen 1937–2000 1. Mai 1979 13. Juli 1992
Steen Spore * 1938 1. August 1992 30. Juni 1995
Gunnar Martens * 1940 1. Juli 1995 31. März 2002
Peter Lauritzen * 1959 1. April 2002 31. März 2005
Søren Hald Møller * 1960 1. April 2005 31. Januar 2011
Mikaela Engell * 1956 1. Februar 2011 30. April 2022
Julie Præst Wilche * 1971/72 1. Mai 2022 amtierend

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Historie. Rigsombudsmanden i Grønland.
  2. Rigsombudsmanden i Grønland. Rigsombudsmanden i Grønland.