Hauptmenü öffnen

Der Red Bull MotoGP Rookies Cup 2008 war der zweite in der Geschichte des FIM-Red Bull MotoGP Rookies Cup.

Es wurden zehn Rennen bei acht Veranstaltungen ausgetragen.

PunkteverteilungBearbeiten

Meister wurde derjenige Fahrer, welcher bis zum Saisonende die meisten Punkte in der Meisterschaft angesammelt hatte. Bei der Punkteverteilung wurden die Platzierungen im Gesamtergebnis des jeweiligen Rennens berücksichtigt. Die fünfzehn erstplatzierten Fahrer jedes Rennens erhielten Punkte nach folgendem Schema:

Weltmeister wird derjenige Fahrer beziehungsweise der Hersteller, der bis zum Saisonende die meisten Punkte in der Weltmeisterschaft angesammelt hat. Bei der Punkteverteilung werden die Platzierungen im Gesamtergebnis des jeweiligen Rennens berücksichtigt. Die fünfzehn erstplatzierten Fahrer jedes Rennens erhalten Punkte nach folgendem Schema:

Punkteverteilung
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Punkte 25 20 16 13 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

In die Wertung kamen alle erzielten Resultate.

RennkalenderBearbeiten

Austragungsorte
Lauf Datum Lauf Strecke Streckenlayout
1 1 29. März 2008 Spanien Circuito de Jerez
2 30. März 2008
2 12. April 2008 Portugal Circuito do Estoril
3 17. Mai 2008 Frankreich Circuit Bugatti
4 31. Mai 2008 Italien Autodromo Internazionale del Mugello
5 21. Juni 2008 Großbritannien Donington Park
6 28. Juni 2008 Niederlande TT Circuit Assen
7 12. Juli 2008 Deutschland Sachsenring
8 1 16. August 2008 Tschechien Automotodrom Brno
2 17. August 2008

RennergebnisseBearbeiten

FahrerwertungBearbeiten

Pos. Fahrer Spanien  Portugal  Frankreich  Italien  Vereinigtes Konigreich  Niederlande  Deutschland  Tschechien  Gesamt
L1 L2 L1 L2
1 Vereinigte Staaten  J. D. Beach 2 2 2 2 2 5 8 1 11 NC 149
2 Spanien  L. Salom 1 1 4 1 1 9 7 NC NC 3 145
3 Norwegen  S. Fagerhaug 7 4 3 6 7 2 2 NC 2 1 142
4 Japan  D. Hiura 5 5 1 3 NC 4 2 12 8 108
5 Frankreich  N. Major 4 6 5 3 11 4 NC 5 18 4 92
6 Sudafrika  M. Scholtz NC 10 11 8 9 3 NC 6 1 7 86
7 Vereinigtes Konigreich  M. Hoyle NC 14 NC 15 10 3 3 3 2 77
8 Spanien  D. Ruiz 6 7 10 7 4 13 6 NC 21 13 63
9 Tschechien  J. Kornfeil 8 9 19 9 6 7 10 NC 10 6 63
10 Frankreich  F. Marino 11 13 13 5 19 NC 5 7 7 5 62
11 Deutschland  M. Reiterberger 9 8 9 NC 8 12 12 10 6 9 61
12 Portugal  M. Oliveira 8 1 1 58
13 Deutschland  D. Kartheininger 14 17 7 4 5 NC NC 4 8 NC 56
14 Vereinigtes Konigreich  D. Brown 3 3 6 4 NC 55
15 Ungarn  P. Sebestyén 15 15 17 11 NC 6 16 8 13 NC 28
16 Spanien  C. Trabalon NC 11 15 10 16 9 9 26
17 Japan  Y. Yokoo NC 18 14 14 13 8 14 NC 9 19 24
18 Italien  K. Calia 13 19 12 NC 10 17 11 NC 10 24
19 Vereinigtes Konigreich  A. Blacklock 12 12 16 12 15 NC 19 14 14 12 21
20 Osterreich  N. Thöni 15 12 5 14 18
21 Italien  A. Cappella 18 11 13 NC 19 11 13
22 Vereinigtes Konigreich  J. Elliott 10 16 NC NC 12 NC 18 NC 17 15 11
23 Australien  D. Mavin NC NC 14 NC 11 16 20 16 7
24 Vereinigtes Konigreich  H. Stafford 16 20 18 16 17 NC 20 13 15 17 4
25 Frankreich  Q. Jacquet 13 3
26 Finnland  N. Ajo 20 NC NC 15 16 18 1
27 Vereinigtes Konigreich  B. McConnachie 17 21 NC 0
Farbe Bedeutung
Gold Sieger
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett Rennen nicht beendet (DNF)
nicht klassifiziert (NC)
Rot nicht qualifiziert (DNQ)
Schwarz disqualifiziert (DSQ)
Weiß nicht am Start (DNS)
zurückgezogen (WD)
Rennen abgesagt (C)
ohne Farbe nicht am Training teilgenommen (DNP)
verletzt oder krank (INJ)
ausgeschlossen (EX)
nicht erschienen (DNA)

WeblinksBearbeiten