Hauptmenü öffnen

Raphaël Comte

Schweizer Politiker (FDP)
Raphaël Comte

Raphaël Comte (* 29. September 1979 in Neuenburg, heimatberechtigt in Courtételle) ist ein Schweizer Politiker (FDP).

BiografieBearbeiten

Comte studiert momentan Rechtswissenschaften.

Von 2000 bis 2008 war Comte Gemeinderat von Corcelles-Cormondrèche. Von 2001 bis 2009 gehörte er dem Grossen Rat des Kantons Neuenburg an. Ausserdem präsidierte er von 2004 bis zur Fusion mit den Liberalen 2008 die FDP des Kantons Neuenburg.

Am 17. Januar 2010 wurde Comte als Nachfolger von Didier Burkhalter in den Ständerat gewählt. Er ist der einzige FDP-Ständerat in der ganzen französischsprachigen Schweiz.[1] Zu Beginn der Wintersession 2013 wurde er für ein Jahr zum zweiten Vizepräsidenten des Ständerats gewählt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die FDP verteidigt ihren Sitz. NZZ Online, abgerufen am 17. Januar 2010.