Raderhorst

Ortsteil von Petershagen

Raderhorst ist ein Ortsteil von Petershagen im Nordosten des Kreises Minden-Lübbecke in Ostwestfalen.

Raderhorst
Koordinaten: 52° 22′ 32″ N, 9° 5′ 11″ O
Höhe: 60 m ü. NN
Fläche: 3,99 km²
Einwohner: 436 (1. Okt. 2010)
Bevölkerungsdichte: 109 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 1973
Postleitzahl: 32469
Vorwahlen: 05726, 05702
Karte
Lage von Raderhorst in Petershagen

GeografieBearbeiten

Raderhorst liegt 8 km östlich der Kernstadt. Im Süden und im Osten grenzt er an die Stadt Bückeburg und die Gemeinde Wiedensahl im Landkreis Schaumburg, Niedersachsen. Im Norden liegt er an den Ortsteilen Rosenhagen und Ilse und im Westen an den Ortsteilen Ilserheide und Bierde.

GeschichteBearbeiten

Am 1. Oktober 2010 hatte Raderhorst 436 Einwohner. Bis zur kommunalen Neugliederung am 1. Januar 1973 war Raderhorst eine selbstständige Gemeinde mit einer Gesamtfläche von rund. 3,99 km² sowie 383 Einwohnern (31. Dezember 1972)[1] und gehörte zum Amt Windheim zu Lahde im Kreis Minden.

PolitikBearbeiten

Ortsbürgermeister ist Heiko Deterding.[2]

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

Die Diakonie-Stiftung-Salem in Minden betreibt den "Hof Klanhorst", eine Einrichtung zum Wohnen und Arbeiten für Menschen mit einer geistigen und/oder psychischen Behinderung. Das Arbeiten auf dem biologisch betriebenen Hof (Landwirtschaft und Gemüsebau) bietet den behinderten Menschen eine Alternative zu herkömmlichen Werkstätten für behinderte Menschen.[3]

VereineBearbeiten

Die Vereine in Raderhorst haben sich zu einer Kulturgemeinschaft zusammengeschlossen. Hauptaufgabe der Kulturgemeinschaft ist die Koordinierung der Termine und die Übernahme besonderer Aufgaben. Zu den Höhepunkten eines Jahres gehören das Osterfeuer am Schützenwald und das Dorfgemeinschafts-Wochenende mit Schützen-, Ernte- und Kinderfest.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Martin Bünermann, Heinz Köstering: Die Gemeinden und Kreise nach der kommunalen Gebietsreform in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1975, ISBN 3-555-30092-X, S. 118.
  2. Übersicht Ortsbürgermeister Petershagen
  3. Diakonie Stiftung Salem Minden