Gorspen-Vahlsen

Ortsteil von Petershagen

Die Ortschaft Gorspen-Vahlsen liegt in der Stadt Petershagen, die zum ostwestfälischen Mühlenkreis Minden-Lübbecke gehört.

Gorspen-Vahlsen
Koordinaten: 52° 23′ 5″ N, 9° 1′ 34″ O
Höhe: 41 m ü. NN
Fläche: 3,93 km²
Einwohner: 834 (31. Dez. 2008)
Bevölkerungsdichte: 212 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 1973
Postleitzahl: 32469
Vorwahl: 05702
Karte
Lage von Gorspen-Vahlsen in Petershagen

GeographieBearbeiten

Gorspen-Vahlsen besteht neben den beiden sehr alten Ortsteilen Gorspen und Vahlsen aus dem wesentlich größeren Loh. Der Ort liegt östlich der Kernstadt. Im Osten grenzt Gorspen-Vahlsen an den Ortsteil Ilserheide, im Norden an Ilse, im Westen an die Ortsteile Jössen und Lahde sowie im Süden an den Ortsteil Bierde.

GeschichteBearbeiten

Urkundlich wurde Gorspen-Vahlsen erstmals im Jahre 1269 erwähnt.

Bis zur kommunalen Neugliederung am 1. Januar 1973 war Gorspen-Vahlsen eine selbstständige Gemeinde mit einer Gesamtfläche von rund 3,93 km² sowie 721 Einwohnern (31. Dezember 1972)[1] und gehörte zum Amt Windheim zu Lahde im Kreis Minden. Gleichzeitig wurden Straßennamen eingeführt, nachdem zuvor neue Häuser und Hofstätten einfach durchnummeriert wurden. Gorspen-Vahlsen hatte am 31. Dezember 2008 834 Einwohner.

PolitikBearbeiten

Die Bevölkerung von Gorspen-Vahlsen wird gegenüber Rat und Verwaltung der Stadt Petershagen seit 1973 durch einen Ortsbürgermeister vertreten, der aufgrund des Wahlergebnisses vom Rat der Stadt Petershagen gewählt wird.

Ortsbürgermeister ist Reinhard Walter (CDU).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Martin Bünermann, Heinz Köstering: Die Gemeinden und Kreise nach der kommunalen Gebietsreform in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1975, ISBN 3-555-30092-X, S. 117.