Provinz Huancabamba

Provinz von Peru

Koordinaten: 5° 31′ S, 79° 32′ W

Provinz Huancabamba
Lage der Provinz in der Region Piura
Lage der Provinz in der Region Piura
Basisdaten
Staat Peru
Region Piura
Sitz Huancabamba
Fläche 4.254,1 km²
Einwohner 111.501 (2017)
Dichte 26 Einwohner pro km²
Gründung 14. Januar 1865
ISO 3166-2 PE-PIU
Webauftritt www.munihuancabamba.gob.pe (spanisch)
Politik
Alcalde Provincial Ismael Huayama Neira
(2019–2022)
Partei Partido Democracia Directa
Vista panoramica - panoramio (2).jpg

Die Provinz Huancabamba ist eine von acht Provinzen, welche die Region Piura im Nordwesten Perus bilden. Die Provinz erstreckt sich über eine Fläche von 4254,14 km². Beim Zensus 2017 wurden in der Provinz 111.501 Einwohner gezählt.[1] Im Jahr 1993 lag die Einwohnerzahl bei 117.459, im Jahr 2007 bei 124.298.[1]

Geographische LageBearbeiten

Die Provinz Huancabamba liegt in der westlichen Andenkette. Im Norden grenzt die Provinz Huancabamba an Ecuador, im Osten an die Region Cajamarca, im Süden an die Region Lambayeque und im Süden an die Provinzen Morropón und Ayabaca. Die Hauptstadt der Provinz ist Huancabamba.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Die Provinz Huancabamba teilt sich in 8 Distrikte auf. Der Distrikt Huancabamba ist Sitz der Provinzverwaltung.

Distrikt Verwaltungssitz
Canchaque Canchaque
El Carmen de la Frontera Sapalache
Huancabamba Huancabamba
Huarmaca Huarmaca
Lalaquiz Tunal
San Miguel de El Faique San Miguel de El Faique
Sóndor Sóndor
Sondorillo Sondorillo

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Peru: Piura Region, Provinces and Districts. www.citypopulation.de. Abgerufen am 7. Dezember 2019.

WeblinksBearbeiten

Commons: Provinz Huancabamba – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien