Provinz Dos de Mayo

Provinz von Peru

Koordinaten: 9° 39′ S, 76° 43′ W

Provinz Dos de Mayo
Lage der Provinz in der Region Huánuco
Lage der Provinz in der Region Huánuco
Basisdaten
Staat Peru
Region Huánuco
Sitz La Unión
Fläche 1439 km²
Einwohner 33.258 (2017)
Dichte 23 Einwohner pro km²
Gründung 5. November 1870
ISO 3166-2 PE-HUC
Politik
Alkalde Luis Maldonado Rivera
(2019–2022)
Blick auf La Unión und Ripán
Blick auf La Unión und Ripán

Die Provinz Dos de Mayo (Dos de Mayo spanisch für „2. Mai“) ist eine von elf Provinzen im Departamento Huánuco in Zentral-Peru. Die Provinz besitzt eine Fläche von 1439 km². Beim Zensus 2017 betrug die Einwohnerzahl 33.258.[1] Die Hauptstadt der Provinz ist La Unión.

Geographische LageBearbeiten

Die Provinz Dos de Mayo liegt im Westen der Region Huánuco. Der Río Marañón durchfließt die Provinz auf einer Länge von 15 km in nördlicher Richtung und teilt diese in einen westlichen und in einen östlichen Teil. Der westliche Provinzteil erstreckt sich über das Einzugsgebiet des Río Vizcarra und reicht im Westen bis an die peruanische Westkordillere. Der östliche Provinzteil liegt am Flusslauf der Quebrada Huashpay, die in den Río Marañón mündet, sowie am Oberlauf des Río Jarahuasi, einem Nebenfluss des Río Huallaga. Die Berge der peruanischen Zentralkordillere erheben sich im östlichen Provinzteil.

GliederungBearbeiten

Die Provinz Dos de Mayo gliedert sich in neun Distrikte. Der Distrikt La Unión ist Sitz der Provinzverwaltung.

Distrikt Verwaltungssitz
Chuquis Chuquis
La Unión La Unión
Marías Marías
Pachas Pachas
Quivilla Quivilla
Ripán Ripán
Shunqui Shunqui
Sillapata Sillapata
Yanas Yanas

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dos de Mayo, Province in Huánuco Region. www.citypopulation.de. Abgerufen am 29. Oktober 2019.

WeblinksBearbeiten

Commons: Provinz Dos de Mayo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien