Hauptmenü öffnen

Point Theatre

ehemalige Veranstaltungshalle in Dublin am Liffey-Ufer

Das Point Theatre war eine Konzert- und Veranstaltungshalle in der irischen Hauptstadt Dublin am Ufer des Liffey, welche von 1988 bis 2007 bestand.

Point Theatre
Point Depot
The Point
Das ehemalige Point Depot im August 1983
Das ehemalige Point Depot im August 1983
Daten
Ort North Wall Quay, North Dock
IrlandIrland Dublin 1, Irland
Koordinaten 53° 20′ 51″ N, 6° 13′ 43″ WKoordinaten: 53° 20′ 51″ N, 6° 13′ 43″ W
Oberfläche Beton
Parkett
Eisfläche
Kapazität 8.500 Plätze
Veranstaltungen

Die Halle in den Dublin Docklands mit 8.500 Sitzplätzen war multifunktional nutzbar. So fanden z. B. Boxkämpfe, Wrestling, Ausstellungen sowie zahlreiche Konzerte statt. Hier traten u. a. R.E.M., U2, The Rolling Stones, Nirvana, Kylie Minogue, Def Leppard, Britney Spears, Blink-182, Oasis, Tool und David Bowie auf.[1]

Der Eurovision Song Contest fand hier dreimal statt: 1994, 1995 und 1997, außerdem die MTV Europe Music Awards 1999.

Nach der Schließung wurde das Point Theatre zum The O₂ (heute: 3Arena) mit maximal 14.500 Plätzen umgebaut.

GalerieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Point Depot – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Konzertliste des Point Theatre. In: setlist.fm. Abgerufen am 30. März 2019 (englisch).