Peter Schneider (Bildhauer, 1919)

österreichischer Bildhauer

Peter Schneider (* 10. März 1919 in Brixlegg; † 1965[1] in Kramsach[2]) war ein österreichischer Bildhauer.

LebenBearbeiten

 
Kriegerdenkmal in Brandenberg
 
Franz-Senn-Denkmal in Neustift

Peter Schneider besuchte die Staatsgewerbeschule in Innsbruck und studierte von 1950 bis 1955 an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Franz Santifaller. Danach arbeitete er als Bildhauer in Kramsach und schuf Kriegerdenkmäler, Grabmäler, Brunnen, Bauplastik und Krippen.

WerkeBearbeiten

  • Erkerreliefs, St. Josefsheim, Brixlegg, 1949[1]
  • Kriegerdenkmal mit Bronzefigur eines stehenden Soldaten, Schlitters, 1954/55[3]
  • Brunnenfigur hl. Florian, Florianbrunnen, Rattenberg, 1955 (um 1970 vom Stadtbrunnen versetzt)[4]
  • Kruzifix, Kriegerdenkmal, Münster, 1955/56[5]
  • Kriegerdenkmal mit Pietà, Brandenberg, 1956[6]
  • Brunnen mit Seehundskulptur, Mariatal, 1957[7]
  • Froschbrunnen im Park neben der Innbrücke, Radfeld, 1958[8]
  • Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Zweiten Weltkriegs, Pfarrkirche Finkenberg, 1959[9]
  • Relief, Kindergarten Kramsach, 1959[10]
  • Brunnen mit zwei Seehunden, abstrakte Spielplastik, Freibad Tivoli, Innsbruck, 1960/61[2]
  • Bildstock hl. Johannes Nepomuk an der Zillerbrücke, Fügen, 1962[11]
  • Denkmal für Franz Senn, Neustift im Stubaital, 1962[12]
  • Kriegerdenkmal vor der Neuen Pfarrkirche Götzis, 1963
  • Denkmal für Anton Kink, Kufstein, 1963[13]
  • himmelfahrende Madonna, Friedhofskapelle Fügen, 1963 (ursprünglich über dem Hochaltar der Pfarrkirche)[14]
  • Bronzeskulptur Letztes Abendmahl, Waldfriedhof Kramsach, 1965[15]

LiteraturBearbeiten

  • Schneider, Peter. In: Hans Vollmer (Hrsg.): Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler des XX. Jahrhunderts. Band 4: Q–U. E. A. Seemann, Leipzig 1958, S. 207.

WeblinksBearbeiten

Commons: Peter Schneider – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Drexel, Wiesauer: Seniorenheim St. Josef, ehemaliges Alters- und Entbindungsheim, Josefsheim. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 19. August 2021.
  2. a b Helmuth Oehler: Figuren im Schwimmbad. In: Innsbruck informiert, Ausgabe Nr. 5, Mai 2011, S. 59–62 (Digitalisat)
  3. Beinsteiner-Krall, Schmid-Pittl: Kriegerdenkmal. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 19. August 2021.
  4. Frick, Wiesauer: Laufbrunnen, Florianbrunnen. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 19. August 2021.
  5. Drexel, Schmid-Pittl: Nischenbildstock, Kriegerdenkmal mit Kruzifix. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 19. August 2021.
  6. Drexel, Wiesauer: Kriegerdenkmal mit Pieta (Pietà). In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 19. August 2021.
  7. Schmid-Pittl: Laufbrunnen mit Seehund Skulptur. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 19. August 2021.
  8. Frick, Wiesauer: Laufbrunnen, Froschbrunnen. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 19. August 2021.
  9. Krivdic, Wiesauer: Kriegerdenkmal für die Gefallenen des ersten und zweiten Weltkrieges. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 19. August 2021.
  10. Drexel, Schmid-Pittl: Kindergarten. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 19. August 2021.
  11. Schumacher, Wiesauer: Bildstock hl. Johannes Nepomuk, Nepomukbildstock. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 19. August 2021.
  12. Frick, Wiesauer: Denkmal Franz Senn mit Reliefkopf, Porträt, Franz-Senn-Denkmal. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 19. August 2021.
  13. Schmid-Pittl, Wiesauer: Denkmal Anton Kink mit Reliefkopf, Porträt. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 19. August 2021.
  14. Friedhofskapelle, Pfarre Fügen, abgerufen am 19. August 2021
  15. Drexel, Schmid-Pittl: Skulptur Letztes Abendmahl. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 19. August 2021.