Hauptmenü öffnen

Peter Rist

deutscher Politiker, Musiker, Entertainer und Schlagersänger

Peter Rist (* 17. Juni 1969 in Isny im Allgäu) war eine Zeitlang in der Öffentlichkeit als deutscher Lokalpolitiker und Schlagersänger. Er erlangte Bekanntheit als Komponist, Liedtexter, Posaunist und Sänger. Als Unterhaltungsmusiker bewegte er sich stilistisch zwischen Schlager, Popmusik und Chanson.

Peter Rist präsentiert sein Debütalbum (2011)

Inhaltsverzeichnis

Familie und PrivatlebenBearbeiten

Peter Rist ist das siebte Kind einer Gastwirtin und eines Musikers. Rist ist verheiratet und hat drei Kinder. Im Juni 2013 beendete er seine politische Karriere als Finanzbürgermeister der Stadt Reutlingen und kehrte ins Allgäu zurück, um sich seiner Familie und der Musik zu widmen.[1] Seine Frau hat seine elterliche Gaststätte übernommen und betreibt ein Café.[2] 2015 beendete Rist seine musikalische Karriere und zog sich bis 2018 ins Privatleben zurück.

PolitikerBearbeiten

Nach Abitur und Wehrdienst begann Rist 1990 mit der Ausbildung zum Gehobenen Dienst eine Beamtenlaufbahn. 1994 absolvierte er sein Staatsexamen zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) an der Hochschule Ludwigsburg. Erste berufliche Stationen von Rist waren das Landratsamt des Alb-Donau-Kreises in Ulm und die Stadt Neresheim. 1996 wurde er Kämmerer und Leiter der städtischen Betriebe von Isny im Allgäu. Von 2005 bis 2013 war er beigeordneter Bürgermeister in Reutlingen. Aufgrund seiner musikalisch vorgetragenen Präsentation der Haushaltslage wurde er als singender Bürgermeister bezeichnet.[3][4] Er verzichtete auf die Kandidatur für eine zweite Amtszeit, kehrte ins Allgäu zurück und verlagerte seine Aktivitäten stärker in die Musikbranche.[5]

Für die Freien Wähler gewann er bei den Kommunalwahlen 2009 einen Sitz im Reutlinger Kreistag, dem er bis zu seinem Wohnsitzwechsel 2011 angehörte. Ebenso war Rist von 2014 bis 2017 Mitglied des Ortschaftsrates von Isny-Großholzleute. 2015 stellte er sich zur Wahl zum Bürgermeister in Isny. Der seit 2008 amtierende parteilose Bürgermeister Rainer Magenreuter gewann die Wahl mit 58,6 % der Stimmen, Peter Rist erreichte 40,2 % der Stimmen.[6]

Musiker und SängerBearbeiten

 
Peter Rist bei seiner Allgäu - Tour 2012
 
Peter Rist als 2. Sieger beim Alpen Grand Prix 2014

Peter Rist wurde früh mit Musik und Unterhaltung durch seinen Vater vertraut. Dieser war Chorleiter, Dirigent, Blas- und Tanzmusiker. Als Jugendlicher war er in unterschiedlichen Ensembles vorwiegend als Posaunist und Vokalist aktiv. Mit den Jahren trat er stärker als Tenor hervor und war Sänger in Musikgruppen. Als Vokalist verfolgte Rist einen autodidaktisch geprägten Ansatz.[1]

Anlässlich der Heimattage Baden-Württemberg 2009 versammelte er während seiner Amtszeit als Finanzbürgermeister eine Gruppe ehrenamtlicher Kommunalpolitiker um sich und trat als "Bürgermeister Peter Rist und die Räte Reutlingens" auf. Rist versah während seiner 8-jährigen Amtszeit auch amtliche Termine mit unterhaltsamen Elementen.[4]

SozialunternehmerBearbeiten

Seit Ende seiner Familienphase und musikalischen Karriere ist Peter Rist im Management von Sozialunternehmen tätig. So war er unter anderem Führungskraft der St. Elisabeth-Stiftung und wurde am 1. Februar 2018 zum neuen Direktor der Katholischen Spitalstiftung Horb am Neckar gewählt, hat diese Stelle jedoch nicht angetreten.[7][8][9]

Musikalische WerkeBearbeiten

Für die Heimattage Baden-Württemberg 2009 in Reutlingen komponierte und textete Peter Rist drei Titel, die auf der CD „Kultur schafft Heimat“ zu finden sind.

Im selben Jahr schrieb Rist seiner Ehefrau zum 40. Geburtstag den Titel „Nur mit dir“. Der Titel wurde von Hermann Weindorf arrangiert und ist auf seinem Debütalbum „Willkommen im Leben!“ in zwei Versionen enthalten. Das erste Album enthielt einige eigene Musikbeiträge und Texte und wurde im November 2011 veröffentlicht.

Sein Folgealbum "Für immer frei" vom Juni 2013 enthält nur eigene Titel. Etliche Titel wurden mit den Komponisten Hermann Weindorf und Uwe Altenried und dem Texter Bernd Meinunger geschaffen.[10]

Mit seinem Titel „Es gibt kein Zurück!“ gewann er beim 22. Internationalen Grand Prix der Unterhaltungsmusik 2014 (Alpen Grand Prix)[11] als Komponist, Texter und Interpret. Bei diesem Titel stammten Live-Posaune, Begleitgesang, Nebenstimmen und Chorstimmen von ihm selbst.[12] Die ersten beiden Alben produzierte Rist selbst, das dritte Album "Das sind wir uns wert" vom Juli 2015 wurde gemeinsam mit Bogner Records produziert.

Seit 2014 schreibt Rist Titel und Texte auch für andere Interpreten im Bereich Popmusik und Schlager.

DiskografieBearbeiten

  • 2009: Kultur schafft Heimat
  • 2011: Willkommen im Leben! (Leroux Records - Carlton)[13]
  • 2013: Für immer frei
  • 2015: Das sind wir uns wert (Bogner Records)

Gesellschaftliches EngagementBearbeiten

Seit 2012 ist Peter Rist offizieller Botschafter der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe mit Sitz in Gütersloh.[14][15]

Ehrungen und AuszeichnungenBearbeiten

Es gibt einen Dokumentationsfilm „Peter Rist, Idealist“ (Deutschland 2013).[16] Mit dem Titel „Es gibt kein Zurück!“ wurde Peter Rist als Interpret und Musikautor Sieger beim 22. Internationalen Grand Prix der Unterhaltungsmusik 2014 („Alpen Grand Prix“)[11] und gewann beim Finale in Meran in der Kategorie Schlager den 2. Platz.[12]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Peter Rist erregt Reutlingen: Vom Bürgermeister zum Schlagersänger - Gesellschaft | STERN.de. In: stern.de. Abgerufen am 23. Februar 2016 (deutsch).
  2. Finanzbürgermeister Peter Rist steht für weitere Amtszeit nicht zur Verfügung.
  3. Südwest Presse Online-Dienste GmbH: Der singende Finanzbürgermeister Peter Rist. In: swp.de. Abgerufen am 29. Februar 2016.
  4. a b Südwest Presse Online-Dienste GmbH: Kulturszene - Über singende Bürgermeister aus Reutlingen. In: swp.de. Abgerufen am 29. Februar 2016.
  5. Eine verdammt schöne Zeit: Bürgermeister Peter Rist verlässt Reutlingen und kehrt ins Allgäu zurück,Peter Rist verlässt Reutlingen und kehrt ins Allgäu zurück
  6. Wahlergebnis der Bürgermeisterwahl vom 8. November 2015
  7. Peter Rist: Familienvater, Optimist, Musiker und Stiftungsdirektor. In: neckar-chronik.de. Abgerufen am 15. Mai 2018.
  8. "Ich bete, weil es mir so gut geht". In: schwarzwaelder-bote.de. Abgerufen am 15. Mai 2018.
  9. "Der nächste effektvolle Auftritt von Peter Rist". In: schwarzwaelder-bote.de. Abgerufen am 14. Januar 2019.
  10. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 4. Oktober 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.peter-rist.de, Die zweite CD von Peter Rist: "Für immer frei"
  11. a b Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 2. November 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.alpengrandprix.it, Die Sieger des Alpen Grand Prix 2014
  12. a b Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 2. November 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/peter-rist.de, Bilder und Sieger-Lied des Alpen Grand Prix
  13. [1], Peter Rist in der Listhalle. Website des Reutlinger General-Anzeigers
  14. Botschafter für die Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Website von Peter Rist (Memento des Originals vom 6. Mai 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.peter-rist.de
  15. Reutlinger Bürgermeister singt gegen den Schlag. Website der Deutschen Schlaganfall-Hilfe
  16. [2], Nachtschwärmerfilm: "Peter Rist, Idealist"