Parlamentswahl in Montenegro 1998

1996Parlamentswahl in
Montenegro 1998
2001
Ergebnis (in %)[1]
 %
50
40
30
20
10
0
49,54
36,10
6,29
1,92
4,76
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
b Abspaltung von DPS

Die Parlamentswahlen in Montenegro 1998 fanden am 31. Mai 1998 statt.

29
2
42
5
29 42 
Insgesamt 78 Sitze
  • SNP: 29
  • Minderheit.: 2
  • DPS: 42
  • LSCG: 5

HintergrundBearbeiten

Nachdem Momir Bulatović als Parteichef abgesetzt wurde und Milo Đukanović sein Nachfolger wurde, kam es zu einer Spaltung innerhalb der DPS. Beide traten dann zur Präsidentschaftswahl in Montenegro 1997 an, bei der Đukanović mit knapp 51 %. Daraufhin formierte sich die von Bulatović angeführte DPS–MB zur SNP um.

ErgebnisBearbeiten

Liste/Partei Prozent
1996
Sitze
19961
Prozent
1998
+/- Sitze
1998
+/-
Demokratska Partija Socijalista Crne Gore 51,2 45 49,5 – 7,42 42 – 32
Socijaldemokratska Partija Crne Gore 05,7 00
Narodna stranka 24,9 19
Liberalni savez Crne Gore 6,3 – 19,32 5 – 142
Srpska radikalna stranka 04,4 00 1,2 – 3,1 00 ± 0
Stranka demokratske akcije 03,5 03 – 3,5 – 3
Demokratski savez u Crnoj Gori3 01,8 02 01,6 – 0,2 01 – 1
Demokratska unija Albanaca3 1,3 2 01,3 ± 0,0 01 – 1
Socialistična narodna partija Crne Gore 36,1 + 36,1 29 + 29

1 1996 gab es eine 6 %-Hürde.
2 Der Wert von DPS 1998 wird mit der Summe von DPS und SDP 1996 und die LSCG von 1998 mit dem Wert von LSCG-NS verglichen.
3 Für die albanische Minderheit waren zwei Sitze reserviert.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://web.archive.org/web/20160424015844/http://snp.co.me/strana.asp?kat=1&id=4908