Parlamentswahl in Montenegro 2006

Wahl
2002Parlamentswahl in
Montenegro 2006
2009
Ergebnis (in %)[1]
 %
50
40
30
20
10
0
48,62
14,68
14,07
13,13
3,76
5,74
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2002
 %p
 15
 10
   5
   0
  -5
-10
-15
-20
-25
+0,64
+11,84
-24,36
+13,13
-2,07
+0,82
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
b 2002: Patriotische Koalition
c 2002: PKJ
e Vergleichswert 2002: LSCG

Die Parlamentswahlen in Montenegro 2006 fanden am 10. September 2006 statt.

12
11
11
3
41
3
12 11 11 41 
Insgesamt 81 Sitze
  • NSD: 12
  • SNP: 11
  • PzP: 11
  • Minderheit.: 3
  • DPS: 41
  • LP: 3

HintergrundBearbeiten

Bei der Wahl 2002 gewann der von der DPS angeführte Block, der sich für die Unabhängigkeit von Jugoslawien einsetzte mit 48 % der Stimmen über den von der SNP angeführte pro-serbische Block.

Im Mai 2006 stimmte mit 55 % die knappe Mehrheit der Loslösung von Serbien und Montenegro zu. Das pro-serbische Lager erkannte das Ergebnis jedoch nicht an und Teile dieses wollten die Union mit Serbien erneuern.

ErgebnisBearbeiten

  • Koalicija Evropska Crna Gora (DPS und andere) – 41 Sitze
  • Srpska lista – 12 Sitze
  • Socijalistička narodna parti ja Crne Gore – 11 Sitze
  • Pokret za promjene – 11 Sitze
  • Liberali i Bošnjačka stranka – 6 Sitze
  • Albanische Minderheitsparteien – 3 Sitze

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dieter Nohlen & Philip Stöver (2010) Elections in Europe: A data handbook, S. 1370