Olympische Sommerspiele 2020/Boxen – Superschwergewicht (Männer)

Der Boxwettkampf im Superschwergewicht der Männer bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio wurde vom 24. Juli bis 8. August 2021 im Ryōgoku Kokugikan ausgetragen.

Sportart Boxen
Disziplin Superschwergewicht (ab 91 kg)
Geschlecht Männer
Teilnehmer 17 Athleten aus 17 Ländern
Wettkampfort Ryōgoku Kokugikan
Wettkampfphase 24. Juli bis 8. August 2021
Medaillengewinner
Usbekistan Bahodir Jalolov (UZB)
Vereinigte Staaten Richard Torrez (USA)
Vereinigtes Konigreich Frazer Clarke (GBR)
Kasachstan Qamschybek Qongqabajew (KAZ)
2016 2024
Boxwettbewerbe bei den
Olympischen Spielen 2020
Qualifikation
Fliegengewicht Männer Frauen
Federgewicht Männer Frauen
Leichtgewicht Männer Frauen
Weltergewicht Männer Frauen
Mittelgewicht Männer Frauen
Halbschwergewicht Männer
Schwergewicht Männer
Superschwergewicht Männer

TitelträgerBearbeiten

Olympiasieger Frankreich  Tony Yoka Rio de Janeiro 2016
Weltmeister Usbekistan  Bahodir Jalolov Jekaterinburg 2019

ZeitplanBearbeiten

25. Juli Achtelfinale
1. August Viertelfinale
4. August Halbfinale
8. August Finale

WettkampfformatBearbeiten

Ein Kampf war über 3 Runden angesetzt. Die Rundenzeit betrug 3 Minuten mit jeweils einer Minute Pause. Geboxt wurde im 10-Points-Must-System. Dabei wurde jede Runde von 5 Punktrichtern bewertet. Ausschlaggebend waren dabei die Treffer, die Dominanz sowie die technische und taktische Überlegenheit eines Boxers. Jeder Punktrichter bestimmte für jede Runde einen Gewinner, der 10 Punkte für die Runde erhielt. Der unterlegene Boxer erhielt eine Punktzahl zwischen 7 und 9 Punkten. Die vergebenen Punkte eines jeden Punktrichters wurden addiert. Der Boxer, der am Ende des Kampfes mehr Punktrichter überzeugen konnte, gewann den Kampf.

ErgebnisseBearbeiten

1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
Usbekistan  Bahodir Jalolov 5
Aserbaidschan  Mahammad Abdullayev 3 Aserbaidschan  Mahammad Abdullayev 0
Bahrain  Danis Latypov 1 Usbekistan  Bahodir Jalolov 5
Indien  Satish Kumar 0
Indien  Satish Kumar 4
Jamaika  Ricardo Brown 1
Usbekistan  Bahodir Jalolov RSC
Vereinigtes Konigreich  Frazer Clarke
Ukraine  Zotne Rohawa 1
Vereinigtes Konigreich  Frazer Clarke 4
Vereinigtes Konigreich  Frazer Clarke DSQ
Frankreich  Mourad Aliev
Tadschikistan  Sijowusch Suhurow 0
Frankreich  Mourad Aliev 5
Usbekistan  Bahodir Jalolov 5
Vereinigte Staaten  Richard Torrez 0
Vereinigte Staaten  Richard Torrez 5
Algerien  Chouaib Bouloudinats 0
Vereinigte Staaten  Richard Torrez 4
Kuba  Dainier Peró 1
Kuba  Dainier Peró 5
Kolumbien  Cristian Salcedo 0
Vereinigte Staaten  Richard Torrez RSC
Kasachstan  Qamschybek Qongqabajew
Olympia  Iwan Werjassow 5
Kamerun  Maxime Yegnong 0
Olympia  Iwan Werjassow 1
Kasachstan  Qamschybek Qongqabajew 4
Agypten  Yousry Hafez 0
Kasachstan  Qamschybek Qongqabajew 5

WeblinksBearbeiten