Hauptmenü öffnen
Bahodir Jalolov
Medaillenspiegel

Boxen Boxen

UsbekistanUsbekistan Usbekistan
Weltmeisterschaften
0Bronze0 2015 Superschwerg.
Asienmeisterschaften
0Gold0 2019 Superschwerg.
0Gold0 2017 Superschwerg.

Bahodir Jalolov (* 8. Juli 1994 in Sariosiyo) ist ein usbekischer Boxer im Superschwergewicht.

AmateurkarriereBearbeiten

Der rund 1,98 m große Superschwergewichtler begann 2008 mit dem Boxen und wurde 2013 und 2014 Usbekischer Meister. Anschließend gewann er mehrere internationale Turniere, darunter den Chemiepokal 2015 in Deutschland mit Siegen gegen Florian Schulz, Song Hwa Pyong und Max Keller.

Bei den Asienmeisterschaften 2015 unterlag er im Viertelfinale gegen Iwan Dytschko. Er nahm auch an den Weltmeisterschaften 2015 in Doha teil und gewann eine Bronzemedaille, nachdem er erst im Halbfinale erneut gegen Dytschko ausgeschieden war. Bei der asiatischen Olympiaqualifikation im April 2016 in China erreichte er den zweiten Platz.

Bei den Olympischen Spielen 2016 schied er im Viertelfinale gegen Joseph Joyce aus. Im Mai 2017 gewann er die Asienmeisterschaften in Usbekistan. Er war damit für die Weltmeisterschaften 2017 in Hamburg qualifiziert, wo er im Viertelfinale ausschied.

2019 gewann er die Asienmeisterschaften in Thailand.

ProfikarriereBearbeiten

Sein Profidebüt gewann er am 5. Mai 2018 in den USA gegen Hugo Trujillo.

WeblinksBearbeiten