Hauptmenü öffnen

Nicol Williamson

britischer Schauspieler

Nicol Williamson (* 14. September 1938 in Hamilton, Schottland; † 16. Dezember 2011 in Amsterdam, Niederlande[1]) war ein britischer Schauspieler im Film, Fernsehen und Theater.[2]

LebenBearbeiten

Williamson begann seine Schauspielkarriere 1960 am Theater in Cambridge und arbeitete später an Bühnen in London. Er wurde einer der wichtigsten Darsteller in Shakespeare-Stücken, u. a. in Macbeth und Hamlet.[3] In den 1960er Jahren folgten erste Rollen beim Film. Die berühmte Hamlet-Inszenierung von 1969 am Roundhouse Theatre wurde später auch in New York aufgeführt und unter der Regie von Tony Richardson verfilmt. In den 1970er und 1980er Jahren hatte er größere Engagements in englischen und US-amerikanischen Filmen; so spielte er neben Sean Connery in Richard Lesters Robin Hood Verfilmung Robin und Marian den Little John oder 1979 die Hauptrolle als Doppelagent in Otto Premingers letztem Film Der menschliche Faktor. 1981 spielte er in John Boormans Artus-Verfilmung Excalibur den Zauberer Merlin. Nach 1997 war Williamson nur noch am Theater tätig.

Williamson wurde für Rollen am Theater zweimal für den Tony Award und für Filmrollen ebenfalls zweimal für den Britischen Filmpreis nominiert.[4]

Privates

Nicol Williamson war von 1971 bis 1977 mit der Schauspielerin Jill Townsend verheiratet.

Tod

Williamson starb am 16. Dezember 2011 in den Niederlanden an Krebs.[5]

FilmografieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nachruf auf der Seite von Nicol Williamson
  2. Nachruf auf Nicol Williamson im Telegraph, 25. Januar 2012.
  3. Nicol Williamson dies at 75; legendary British actor, von Valerie J. Nelson, Los Angeles Times, 26. Januar 2012.
  4. Nachruf auf Nicol Williamson von Michael Coveney, Guardian, 26 Januar 2012.
  5. Rest in Peace: The Exorcist III Star Nicol Williamson auf dreadcentral.com