Anthony Page

englischer Bühnen- und Filmregisseur

Anthony Page (* 21. September 1935, Bangalore, Karnataka, Indien) ist ein britischer Bühnen- und Filmregisseur.

Leben und WirkenBearbeiten

In Indien als Sohn britischer Eltern geboren, besuchte Anthony Page die University of Oxford, wo er seine ersten Erfahrungen in der Schauspielerei und Regie bei studentischen Produktionen sammelte. Page ging nach New York, um in der Schauspielschule Neighborhood Playhouse School of the Theatre von Sanford Meisner aufgenommen zu werden. Als Produktionsassistent wurde er am Londoner Royal Court Theatre verpflichtet. Sechs Jahre später übernahm er die künstlerische Leitung des Royal Court. Nach umfangreichen Theaterproduktionen und Studien in London inszenierte er 1965 mit Inadmissible Evidence seine erste Broadway-Produktion. Drei Jahre später hatte er mit der Verfilmung des Stückes sein Debüt als Filmregisseur.

Zu seinen weiteren Filmen zählten I Never Promised You A Rose Garden und Die tödliche Botschaft, ein Remake von Hitchcocks Eine Dame verschwindet. Viele seiner Arbeiten waren auf die Größe eines Fernsehbildschirmes konzipiert, darunter auch seine impressionistischen "Live-On-Tape"-Produktionen Pueblo (1973) und The Missiles of October (1974).

Page arbeitete zudem auf dem Gebiet der Fernsehbiografien. So drehte er die zwei Bill-Filme mit Mickey Rooney, und auch FDR: The Last Year (1980), The Patricia Neal Story (1981) und Grace Kelly (1983).

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

BroadwayBearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

  • 1974: Emmy-Nominierung für Pueblo
  • 1975: Emmy-Nominierung für The Missiles of October
  • 1982: DGA Award-Nominierung für The Patricia Neal Story
  • 1995: BAFTA TV Award-Nominierung für Middlemarch
  • 1997: Tony Award für A Doll’s House

WeblinksBearbeiten