Naundorf (Uhlstädt-Kirchhasel)

Ortsteil der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel

Naundorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt in Thüringen.

Naundorf
Koordinaten: 50° 42′ 35″ N, 11° 24′ 40″ O
Höhe: 217 m
Einwohner: 55 (31. Dez. 2010)
Eingemeindung: 1. Januar 1957
Eingemeindet nach: Kolkwitz
Postleitzahl: 07407
Vorwahl: 03672
Naundorf (Thüringen)
Naundorf

Lage von Naundorf in Thüringen

Ortsansicht aus westlicher Richtung
Ortsansicht aus westlicher Richtung

GeografieBearbeiten

Naundorf liegt 210 m über NN rechts der Saale an der Kreisstraße 121 im Eingangsbereich des bewaldeten Tales in das Bergland um den Berg Kulm nahe Saalfeld und Rudolstadt. Benachbarte Orte sind südlich Langenschade, nördlich Catharinau und nördlich Kolkwitz. Der Schusterstieg von Rudolstadt nach Pößneck führt als kürzeste Verbindung zwischen den beiden Städten durch den Ort.

GeschichteBearbeiten

Am 13. Februar 1140 wurde der Weiler urkundlich erstmals erwähnt.[1] Neben der Landwirtschaft spielte auch einst das Mühlengewerbe eine bedeutende Rolle. Die wassergetriebenen Mühlen verschwanden dann durch andere Antriebsmaschinen. 55 Bürger wohnen in dem Weiler.[2]

WeblinksBearbeiten

Commons: Naundorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. 5., verbesserte und wesentlich erweiterte Auflage. Rockstuhl, Bad Langensalza 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 197.
  2. Naundorf auf der Webseite der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel Abgefragt am 17. August 2017