Hauptmenü öffnen

Nationale Universität Donezk

Universität in der Ukraine

Die Nationale Wassyl-Stus-Universität Donezk[1] (ukrainisch Донецький Національний Університет; englisch Donetsk National University, Abk. DonNU) ist eine ukrainische Universität in Winnyzja, Oblast Winnyzja.

Nationale Wassyl-Stus-Universität Donezk
Донецький Національний Університет
Logo
Gründung 1. Juli 1937
Ort Winnyzja
Bundesland Oblast Winnyzja
Land Ukraine
Stellvertretender Rektor Roman Grinjuk
Studierende 24800
Professoren ca. 900 (incl. Dozenten)
Website www.donnu.edu.ua

Im Jahr 2014 wurde sie aufgrund des Krieges in Donbass nach Winnyzja evakuiert.[2]

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Die Hochschule wurde am 1. Juli 1937 als Staatliches Pädagogisches Institut per Dekret der Ukrainische SSR gegründet. Gründungsrektor war Olexandr Jewdokymenko, der 1938 bei den Stalinschen Säuberungen für zehn Jahre inhaftiert wurde. Die Hochschule hatte anfangs zwei Fakultäten (Geschichte und Philologie) und fünf Lehrstühle.

Zwischen 1940 und 1961 wurde die Hochschule von Serhij Ksenofotnow, anschließend von Mykola Choroschajlow geführt. 1964 wurde das Institut der Staatsuniversität Charkiw (heute: Nationale Wassyl-Karasin-Universität Charkiw) angegliedert. Per Dekret der Sowjetunion (UdSSR) wurde 1965 das Institut eigenständig und als Donezker Staatsuniversität geführt; erster Direktor war Professor Leonid Lytwynenko (1965–1968).

1965 wurden die Fakultäten Biologie und Physik eröffnet, erste postgraduale Studienprogramme angeboten sowie ein Studentencampus gebaut.

Unter der Ägide der Direktoren Jurij Schewljakowas (1968–1970) und Hryhoryj Tymoschenko (1970–1975) wurde das 12-stöckige Hauptgebäude sowie das Universitätsmuseum gebaut. Die Direktoren Hryhoryj Ponomarenko (1975–1986) und Wolodymyr Schewtschenko (ab 1986) forcierten den weiteren Ausbau der Universität. Am 11. September 2000 wurde sie per Dekret des ukrainischen Präsidenten in die Nationale Universität Donezk umbenannt.

UniversitätBearbeiten

Die Nationale Universität Donezk ist Mitglied der Eurasian University Association und der European University Association (EUA). Die Hochschule kooperiert mit Hochschulen in USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Tschechien, Ungarn, VR China und Polen.

Die Nationale Universität Donezk bietet in 12 Fakultäten und fünf Universitätsinstituten Bachelor- und Masterabschlüsse in 33 Fachrichtungen im Gebiet der Natur-, Geistes- und Wirtschaftswissenschaften an. Die Universität hatte 2003/2004 über 900 Professoren und Dozenten, davon drei Mitglieder der Nationalen Ukrainische Akademie der Wissenschaften (NAS).

Krieg in Donbass und Umzug nach WinnyzjaBearbeiten

Während des Krieges in Donbass fingen pro-russische Bewaffnete an, den Campus als einen ihrer Stützpunkte zu benutzen, Wohnheime in Kasernen zu verwandeln und mindestens 17 Fahrzeuge zu beschlagnehmen.[3][4] Infolgedessen verlagerte sich die Universität nach Winnyzja.[4] Die Einrichtungen der Universität sind auf vier Gebäudekomplexe im Stadtgebiet Winnyzjas aufgeteilt.[5]

Im Juni 2016 stimmten 75 von 105 Mitarbeitern für die Benennung der Universität nach einem ihrer Alumni, dem Dichter Wassyl Stus.[6]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nationale Wassyl-Stus-Universität Donezk (DonNU), uni-regensburg.de
  2. Order of the Ministry of Education of Ukraine about university relocation to Vinnytsia (Memento des Originals vom 30. Juli 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/mon.gov.ua
  3. Olena Goncharova: Donetsk National University finds refuge, no cash. In: Kyiv Post, 13. November 2014. 
  4. a b Melinda Haring: How One University Defied Putin and His Armed Mob. In: Atlantic Council, 26. August 2016. Archiviert vom Original am 13. September 2016   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.atlanticcouncil.org. Abgerufen am 20. Oktober 2017. 
  5. Contacts | Donetsk national university. Abgerufen am 29. September 2018 (amerikanisches Englisch).
  6. Halya Coynash: Donetsk University Finally Named After Great Ukrainian Poet Vasyl Stus. In: Kharkiv Human Rights Protection Group, 20. Juni 2016.