Hauptmenü öffnen

Nationale Taurische Wernadskyj-Universität

Hochschule in Simferopol auf der Krim
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Nationale Taurische Wernadskyj-Universität (ukrainisch Таврійський національний університет імені В.І. Вернадського (ТНУ); russisch Таврический национальный университет им. В. И. Вернадского) ist eine Hochschule in Simferopol auf der Halbinsel Krim.

Nationale Taurische Wernadskyj-Universität
Gründung 1918
Ort Simferopol
Bundesland Krim
Land Ukraine
Leitung Nikolai Bagrow
Mitarbeiter ca. 330

Die Hochschule wurde 1918 als Taurische Nationale Universität auf der Krim als gegründet. 1921 erfolgte eine Umbenennung nach Michail Wassiljewitsch Frunse, einem Heerführer während des russischen Bürgerkrieges, ab 1972 als Staatliche M. W. Frunse-Universität Simferopol, seit 1999 in der heutigen Bezeichnung nach dem Namensgeber Wladimir Iwanowitsch Wernadski (ukrainisch Wernadskyj), dem ersten Rektor. Die Universität hat 16 Fakultäten, über 60 Lehrstühle und 20 wissenschaftliche Institute.

Bekannte ProfessorenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Koordinaten: 44° 57′ 4″ N, 34° 6′ 17″ O