Galaxie
NGC 6928 / IC 1325
{{{Kartentext}}}
Photo-request.svg
AladinLite
Sternbild Delphin
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 20h 32m 50,2s[1]
Deklination +09° 55′ 35″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SB(s)ab[1][2]
Helligkeit (visuell) 12,5 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 13,3 mag[2]
Winkel­ausdehnung 2,1′ × 0,6′[2]
Positionswinkel 106°[2]
Flächen­helligkeit 12,6 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit WBL 663
LGG 438[1][3]
Rotverschiebung 0.015701 ± 0.000020[1]
Radial­geschwin­digkeit 4707 ± 6 km/s[1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(219 ± 15) · 106 Lj
(67,0 ± 4,7) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Albert Marth
Entdeckungsdatum 15. August 1863
Katalogbezeichnungen
NGC 6928 • IC 1325 • UGC 11589 • PGC 64932 • CGCG 424-021 • MCG +02-52-017 • IRAS 20304+0945 • 2MASX J20325022+0955351 • NVSS J203249+095537 • LDCE 1402 NED006

NGC 6928 = IC 1325 ist eine Balken-Spiralgalaxie vom Hubble-Typ SBab im Sternbild Delphin am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 219 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 130.000 Lichtjahren.
Im selben Himmelsareal befinden sich unter anderem die Galaxien NGC 6927 und NGC 6930.

Die Typ-Ia-Supernova SN 2004eo wurde hier Beobachtet.[4]

Das Objekt wurde am 15. August 1863 von dem deutschen Astronomen Albert Marth entdeckt.[5]

NGC 6928-Gruppe (LGG 438)Bearbeiten

Galaxie Alternativname Entfernung/Mio. Lj
NGC 6927A PGC 64924 205
NGC 6930 PGC 64935 218
NGC 6928 PGC 64932 219
PGC 64781 UGC 11571 221
PGC 64848 UGC 11578 214
PGC 65060 UGC 11599 207

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: NGC 6928
  3. VizieR
  4. Simbad
  5. Seligman