NGC 6939

offener Sternhaufen
Offener Sternhaufen
NGC 6939
NGC 6939
NGC 6939
AladinLite
Sternbild Kepheus
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 20h 31m 30,1s [1]
Deklination +60° 39′ 43″ [1]
Erscheinungsbild

Klassi­fikation I1m [2]
Helligkeit (visuell) 7,8 mag [2]
Winkel­ausdehnung 10,0' [2]
Physikalische Daten

Zugehörigkeit Milchstraße
Entfernung [3] 3900 Lj
(1185 pc)
Geschichte
Entdeckt von William Herschel
Entdeckungszeit 9. September 1798
Katalogbezeichnungen
 NGC 6939 • C 2030+604 • OCl 217 • Mel 231 • Cr 423 • GC 4590 • H VI 42 • h 2083 •

NGC 6939 ist ein offener Sternhaufen vom Typ I1m im Sternbild Kepheus am Nordsternhimmel. NGC 6939 hat eine Winkelausdehnung von 10' x 10' und eine scheinbare Helligkeit von 7,8 mag.
Im Allgemeinen wird seine Entfernung auf etwa 6000 Lichtjahre geschätzt, aber die veröffentlichten Werte schwanken zwischen 4000 und 9000 Lichtjahren, da der Bereich zwischen ihm und dem Sonnensystem durch interstellarer Materie stark "verschmutzt" ist. Mit einem Alter von rund 1,6 Milliarden Jahren ist NGC 6939 eines der ältesten bekannten Objekte dieser Art.

Entdeckt wurde das Objekt am 9. September 1798 von William Herschel, zusammen mit der nur vierzig Bogenminuten südöstlich gelegenen Spiralgalaxie NGC 6946[4][5].

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c SEDS: NGC 6939
  3. Webda
  4. Sterne und Weltraum September 2007 S. 70
  5. Seligman