Lyons Groups of Galaxies

Lyons Groups of Galaxies (oder LGG) ist ein astronomischer Katalog von nahen Galaxiengruppen komplett bis hinunter zu einer scheinbaren Helligkeit mB0 = 14,0m und Fluchtgeschwindigkeiten geringer als 5.500 km/s.

MethodeBearbeiten

Bei Erstellung des Katalogs wurden zwei unterschiedliche Methoden zur Gruppenzuordnung verwendet:

Eine Filtermethode entwickelt von Huchra und Geller[1] und eine hierarchische Methode zuerst angewendet von R. Brent Tully[2]. Der Katalog ist die Zusammenführung der Ergebnisse beider Methoden.

UmfangBearbeiten

Der LGG enthält 485 Gruppen und 3.933 Galaxien.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. J. P. Huchra, M. J. Geller: Groups of galaxies. I - Nearby groups. (PDF) In: Astrophysical Journal. 257, Nr. June 15, 1982, Juni 1982, S. 423–437. bibcode:1982ApJ...257..423H. doi:10.1086/160000.
  2. R. B. Tully: Nearby groups of galaxies. I - The NGC 1023 group. (PDF) In: Astrophysical Journal. 237, Nr. Apr. 15, 1980, April 1980, S. 390–403. bibcode:1980ApJ...237..390T. doi:10.1086/157881.

WeblinksBearbeiten