NGC 4064

Galaxie
Galaxie
NGC 4064
{{{Kartentext}}}
SDSS-Aufnahme
SDSS-Aufnahme
AladinLite
Sternbild Haar der Berenike
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 12h 04m 11,1s[1]
Deklination +18° 26′ 36″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SB(s)a: pec[1][2]
Helligkeit (visuell) 10,7 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 11,6 mag[2]
Winkel­ausdehnung 4,4′ × 1,7′[2]
Positionswinkel 150°[2]
Flächen­helligkeit 12,8 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Virgohaufen
Rotverschiebung 0.003045 ± 0.000033[1]
Radial­geschwin­digkeit 913 ± 10 km/s[1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(39 ± 3) · 106 Lj
(11,9 ± 0,8) Mpc [1]
Durchmesser 60.000 Lj
Geschichte
Entdeckung Heinrich Louis d’Arrest
Entdeckungsdatum 29. Dezember 1861
Katalogbezeichnungen
NGC 4064 • UGC 7054 • PGC 38167 • CGCG 098-044 • MCG +03-31-033 • IRAS 12016+1843 • 2MASX J12041119+1826364 • GC 2688 • NVSS J120410+182640 • LDCE 904 NED002 • EVCC 93

NGC 4064 ist eine Balken-Spiralgalaxie vom Hubble-Typ SBa und liegt im Sternbild Haar der Berenike am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 39 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 55.000 Lichtjahren.
Im selben Himmelsareal befinden sich die Galaxien NGC 4110, NGC 4040, NGC 4048, NGC 4049.

Das Objekt wurde a 29. Dezember 1861 von Heinrich Louis d’Arrest entdeckt.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: NGC 4064
  3. Seligman