Hauptmenü öffnen

Monika Mrklas

deutsche Skilangläuferin und Radrennfahrerin
Monika Mrklas Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum 26. Mai 1942
Nation Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland
Disziplin Straßenradsport
Wichtigste Erfolge
Deutsche Straßenmeisterschaften
1968: Gold – Straßenrennen

Monika Mrklas, verh. Friedrich (* 26. Mai 1942 in Coswig), ist eine ehemalige deutsche Skilangläuferin und Radrennfahrerin.

Monika Mrklas war als Skilangläuferin aktiv. 1967 startete sie allerdings bei den Straßen-Radweltmeisterschaften im niederländischen Heerlen als Radrennfahrerin. Erst in diesem Jahr hatte der Bund Deutscher Radfahrer Leistungsradsport für Frauen in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen. Da es für die WM aber aus Sicht des Bundes Deutscher Radfahrer keine geeigneten Kandidatinnen gab, griff man auf eine Athletin aus einer anderen Ausdauersportart zurück.[1] Mrklas belegte im Straßenrennen Platz 26. Im Jahr darauf wurde sie erste deutsche Meisterin im Straßenrennen. Im selben Jahr errang sie in Altenau den deutschen Meistertitel im Skilanglauf über fünf Kilometer.[2]

Zweimal startete Monika Mrklas bei Olympischen Winterspielen. 1968 in Grenoble wurde sie 17. über fünf Kilometer und 20. über zehn Kilometer; mit der Staffel belegte sie Platz sieben. Vier Jahre später, bei den Spielen in Sapporo wurde sie 24. über fünf Kilometer und mit der Staffel Vierte, gemeinsam mit Ingrid Rothfuss und Michaela Endler.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Radsport, 5. September 1967, S. 6
  2. Skilanglauf - Deutsche Meisterschaften (Damen). sport-komplett.de, abgerufen am 1. Februar 2014.