Melanie Martinez

US-amerikanische Sängerin

Melanie Adele Martinez (* 28. April 1995 in Astoria, New York) ist eine US-amerikanische Sängerin.

Melanie Martinez (2014)

LebenBearbeiten

2012 wurde Martinez eine Teilnehmerin der dritten Staffel der US-amerikanischen Fernsehshow The Voice und schaffte es dort mit Hilfe ihres Team Coaches Adam Levine in die Top sechs. Am 22.[1] April 2014 veröffentlichte sie das Lied Dollhouse von ihrer Debüt-EP Dollhouse. Am 14. August 2015 wurde Martinez’ Album Cry Baby mit der Lead-Single Pity Party veröffentlicht. Ihr Lied Carousel wurde in einem Trailer-Video für Staffel 4 der TV-Serie American Horror Story verwendet.[2] Am 6. September 2019 wurde ihr Album und der dazugehörige Film K-12 veröffentlicht.

DiskografieBearbeiten

StudioalbenBearbeiten

Jahr Titel
Musiklabel
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[3]
(Jahr, Titel, Musiklabel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  DE   AT   CH   UK   US
2015 Cry Baby
Atlantic Records
UK32
 
Gold

(25 Wo.)UK
US6
 
Platin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2015US
Erstveröffentlichung: 14. August 2015
2019 K-12
Atlantic Records
DE27
(4 Wo.)DE
AT33
(3 Wo.)AT
CH26
(2 Wo.)CH
UK8
 
Silber

(11 Wo.)UK
US3
(17 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 6. September 2019

EPsBearbeiten

Jahr Titel
Musiklabel
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[3]
(Jahr, Titel, Musiklabel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  DE   AT   CH   UK   US
2014 Dollhouse
Atlantic Records
Erstveröffentlichung: 19. Mai 2014
2016 Pity Party
Atlantic Records
Erstveröffentlichung: 6. Mai 2016
Cry Baby’s Extra Clutter
Atlantic Records
Erstveröffentlichung: 25. November 2016
2020 After School
Atlantic Records
UK70
(1 Wo.)UK
US74
(1 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 25. September 2020

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[3]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  DE   AT   CH   UK   US
2012 Seven Nation Army
US86
(1 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 1. Januar 2012
Anmerkung: The Voice
Too Close
US94
(1 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 1. Januar 2012
Anmerkung: The Voice
2015 Pity Party
Cry Baby
US
 
Platin
US
Erstveröffentlichung: 2. Juni 2015
Play Date
Cry Baby
CH78
(1 Wo.)CH
UK78
(1 Wo.)UK
US
 
Platin
US
Erstveröffentlichung: 14. August 2015

Weitere Singles

  • 2012: Toxic (The Voice)
  • 2012: The Show (The Voice)
  • 2012: Crazy (The Voice)
  • 2012: Lights (The Voice)
  • 2012: Bulletproof (The Voice)
  • 2012: Cough Syrup (The Voice)
  • 2012: Hit the Road Jack (The Voice)
  • 2014: Dollhouse (UK:  Silber, US:  ×2Doppelplatin )
  • 2014: Bittersweet Tragedy
  • 2014: Carousel (US:  Platin)
  • 2015: Soap (US:  Platin)
  • 2015: Sippy Cup (US:  Gold)
  • 2015: Alphabet Boy (US:  Gold)
  • 2015: Training Wheels (US:  Gold)
  • 2015: Gingerbread Man
  • 2015: Mad Hatter (US:  Platin)
  • 2015: Tag, You’re It (US:  Gold)
  • 2015: Milk and Cookies (US:  Gold)
  • 2015: Cake (US:  Gold)
  • 2016: Cry Baby (US:  Gold)
  • 2016: Pacify Her (US:  Gold)
  • 2016: Mrs. Potato head (US:  Gold)
  • 2017: Piggyback
  • 2019: Wheels On the Bus
  • 2019: Class Fight
  • 2019: The Principal
  • 2019: Show & Tell
  • 2019: Nurse’s Office
  • 2019: Drama Club
  • 2019: Strawberry Shortcake
  • 2019: Lunchbox Friends
  • 2019: Orange Juice
  • 2019: Detention
  • 2019: Teacher’s Pet
  • 2019: High School Sweethearts
  • 2019: Recess
  • 2019: Fire Drill
  • 2019: Copy Cat
  • 2020: The Bakery
  • 2020: Notebook
  • 2020: Test Me
  • 2020: Brain & Heart
  • 2020: Numbers
  • 2020: Glued
  • 2020: Field Trip

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

Goldene Schallplatte

  • Danemark  Dänemark
    • 2021: für das Album Cry Baby
  • Kanada  Kanada
    • 2018: für die Single Soap
    • 2019: für die Single Carousel
    • 2019: für die Single Mad Hatter
    • 2019: für die Single Cry Baby
    • 2019: für die Single Mrs. Potato Head
    • 2020: für die Single Play Date
  • Mexiko  Mexiko
    • 2017: für das Album Cry Baby

Platin-Schallplatte

  • Kanada  Kanada
    • 2018: für das Album Cry Baby
    • 2019: für die Single Dollhouse
    • 2019: für die Single Pity Party

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/RegionAus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
  Silber   Gold   Platin Ver­käu­fe Quel­len
  Dänemark (IFPI) 0! S   Gold1 0! P 10.000 ifpi.dk
  Kanada (MC) 0! S   6× Gold6   3× Platin3 480.000 musiccanada.com
  Mexiko (AMPROFON) 0! S   Gold1 0! P 30.000 amprofon.com.mx
  Vereinigte Staaten (RIAA) 0! S   9× Gold9   8× Platin8 12.500.000 riaa.com
  Vereinigtes Königreich (BPI)   2× Silber2   Gold1 0! P 360.000 bpi.co.uk
Insgesamt   2× Silber2   18× Gold18   11× Platin11

TourneenBearbeiten

Als HeadlinerBearbeiten

  • Dollhouse Tour (2014–2015)[4]
  • Cry Baby Tour (2015–2016)[5]
  • K-12 Tour (2019–2020)[6]

Als Supporting ActBearbeiten

  • Lindsey Stirling – Music Box Tour (2015)
  • Adam Lambert – The Original High Tour (2016)

AuszeichnungenBearbeiten

Erhaltene AuszeichnungenBearbeiten

  • 2016: Music Society Awards — Kategorie: "Alternative or Indie Album of the Year" (Cry Baby)[7]
  • 2016: Music Society Awards — Kategorie: "Alternative or Indie Recording of the Year" (Soap)[8]
  • 2017: Music Society Awards — Kategorie: "Artist of the Year, Female - Alternative or Indie"[9]

NominierungenBearbeiten

  • 2016: Music Society Awards — Kategorie: "Album of the Year" (Cry Baby)[10]
  • 2017: Music Society Awards — Kategorie: "Best Film or Music Video" (Mrs. Potato Head)[11]
  • 2017: Music Society Awards — Kategorie: "Breakthrough Long Form Video" (Cry Baby)[12]
  • 2020: Billboard Music Awards — Kategorie: "Top Soundtrack" (K-12)[13]
  • 2020: Nickelodeon Mexico Kids' Choice Awards — Kategorie: "Challenge des Jahres" (Play Date)[14]
  • 2020: BreakTudo Awards — Kategorie: "Artist On The Rise"[15]

QuellenBearbeiten

  1. ‘The Voice’ Top 4 Revealed: Melanie Martinez and Amanda Brown Eliminated
  2. http://www.huffingtonpost.com/2014/10/06/melanie-martinez-freak-show_n_5863216.html
  3. a b c Chartquellen: DE AT CH UK US
  4. Melanie Martinez Average Setlists of tour: Dollhouse Tour | setlist.fm. Abgerufen am 3. November 2020.
  5. MELANIE MARTINEZ CRY BABY TOUR 2016. In: Tourdates. 12. Juni 2016, abgerufen am 3. November 2020 (deutsch).
  6. K-12 Tour: Melanie Martinez kommt nach Deutschland. 31. Juli 2019, abgerufen am 3. November 2020 (englisch).
  7. 2016 — 1st Annual Music Society Awards. In: On Music Society. 21. Mai 2016, abgerufen am 9. November 2020 (europäisches Spanisch).
  8. 2016 — 1st Annual Music Society Awards. In: On Music Society. 21. Mai 2016, abgerufen am 9. November 2020 (europäisches Spanisch).
  9. 2017 — 2nd Annual Music Society Awards. In: On Music Society. 21. November 2016, abgerufen am 9. November 2020 (europäisches Spanisch).
  10. 2016 — 1st Annual Music Society Awards. In: On Music Society. 21. Mai 2016, abgerufen am 9. November 2020 (europäisches Spanisch).
  11. 2017 — 2nd Annual Music Society Awards. In: On Music Society. 21. November 2016, abgerufen am 9. November 2020 (europäisches Spanisch).
  12. 2017 — 2nd Annual Music Society Awards. In: On Music Society. 21. November 2016, abgerufen am 9. November 2020 (europäisches Spanisch).
  13. Post Malone Leads 2020 Billboard Music Awards Nominations With 16: Full List. Abgerufen am 3. November 2020 (englisch).
  14. Queda poco tiempo: vota por los finalistas de los Kids’ Choice Awards México 2020. Abgerufen am 3. November 2020 (europäisches Spanisch).
  15. BreakTudo Awards 2020 Winners: The Complete List. In: KPOPCHANNEL.TV | Feel the Korean Wave. 24. Oktober 2020, abgerufen am 9. November 2020 (amerikanisches Englisch).

WeblinksBearbeiten

Commons: Melanie Martinez – Sammlung von Bildern